Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

0%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Straßentheater in Halle: Terror als Normalzustand

Als direkte Reaktion auf den Terroranschlag im französischen Nizza führte die identitäre Gruppe Kontrakultur Halle am 16. Juli 2016 ein provokantes Straßentheater in der Innenstadt durch. Dabei wurden auf ironische Weise die typischen Phrasen der Refugees-Welcome-Propaganda – auf zahlreiche Pappschilder geschrieben – künstlerisch ad absurdum geführt. Zusätzlich zeigten die jungen Patrioten ein Transparent mit der Aufschrift „Terror als Normalzustand? So kann es nicht weitergehen“, um vorbeigehende Bürger auf den trügerischen, vermeintlichen Normalzustand in Deutschland und Europa hinzuweisen.

13765809_986872591438933_4818367886603690220_oEin versuchter Angriff von Linksradikalen, die die Kundgebung der Identitären verhindern wollten, indem sie sich gewaltsam und ohne Anmeldung mit einem eigenen Transparent vor dem Transparent der Identitären zu postierten versuchten, wurde abgewehrt. Die Linksradikalen konnten sofort zurückgedrängt werden. Ihre versuchte Störung scheiterte an Ort und Stelle. Die folgerichtig entstandene Aufmerksamkeit konnte überdies genutzt werden, um interessierte vorbeigehende Bürger über das Anliegen der Identitären aufzuklären.

Am Ende wurde die Leipziger Straße symbolisch mit einem Band abgesperrt, um damit zu signalisieren, daß auch in Deutschland ein solcher Anschlag nicht auszuschließen ist. Die Gruppe schreibt hierzu:
Trotz des dramatischen Ereignisses in unserem Nachbarland, setzen die Verantwortlichen Politiker immer noch auf Masseneinwanderung aus islamisch geprägten Ländern und sorgen dafür, dass sich die islamischen Parallelgesellschaften weiterhin vergrößen können. Mit Millionen von perspektivlosen Einwanderern wird auch in Deutschland gerade der ideale Nährboden von der Politik für vergleichbare Terroranschläge bereitet. Schon jetzt rekrutieren Islamisten vor den Asylbewerberheime fleißig junge Einwanderer, um sie für ihre fanatischen religiösen Überzeugungen zu gewinnen.

Eine Vorstellung der Patrioten von Kontrakultur Halle findet sich hier: Wir im Widerstand (Link).

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.