EILMELDUNG: Überfall auf Patrioten in Halle

Gestern Nacht wurden neun Patrioten in Halle (Saale) von über 30 Linksextremisten überfallen. Der Angriff ereignete sich gegen zwei Uhr nachts. Auf dem Rückweg von einer Feier wurde die Gruppe vor dem linken Wohnprojekt „Kommune 4“ in der Schmeerstraße 5, unweit des Marktplatzes, zunächst bepöbelt.

Kurz darauf wurden die jungen Leute, darunter auch einige Mitglieder der „Jungen Alternative“, von einem vermummten linksextremen Mob unter anderem mit Steinen, Flaschen, Schlagstöcken und Pfefferspray attackiert. Die Patrioten wehrten die Angriffe bestmöglich ab, bis die Täter auf Höhe Franckeplatz von ihnen abließen und sich wieder in die „Kommune 4“ zurückzogen. Es gab mehrere Leichtverletzte.

Die von Anwohnern verständigte Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und schwerem Landfriedensbruch.

Der Vorfall zeigt, daß linksextreme Gewalt gegen Andersdenkende auch in Halle (Saale) ein ernstes Problem ist. Es ist an der Zeit, daß sie als Gefahr ernst genommen und von der Politik nicht länger ignoriert wird. Die Patrioten sind allesamt wohlauf und lassen sich von diesem feigen Angriff nicht einschüchtern. Im Gegenteil: Sie gehen als Gemeinschaft gestärkt aus dem Zwischenfall heraus und sind motivierter denn je, weiterzumachen.

Für eine gewaltfreie und ehrliche Debatte – für ein Deutschland ohne Denkverbote.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

Kommentare (31)

Loki1871
Die Linken sind der rechte Arm der Regierung.
Loki1871.
Adolf Breitmeier
Neun gegen dreißig und dann noch einigermassen gut aus der Situation herausgekommen, alle Achtung, richtig verhalten. Wer sich nicht einschüchtern läßt, sich nicht in der ,,Opferrolle" sieht und - na, sag ich´s mal unumwunden - mutig verhält, dr kommt meist ,,besser" weg.
zukunftfüralle
Nichts ist so wichtig, als diese Vorkommnisse öffentlich zu machen!
Michael Theren
Ja wir müssen die Gefahr noch ernster nehmen und juristisch einwandfreien Selbstschutz schaffen; von den heimlichen und offenen Sympathisanten der Bolschewisten in Politik und Medien ist dabei außer sich stetig verstärkender Repression nichts zu erwarten...
Glückskind
Habe mich immer gefragt warum links immer besser wegkommt als rechts. Recht kommt auch von richtig. Und links war für mich weil linkisch/unehrlich damit verbundenen ist nie akzeptabel. Weil aber alles auf dem Kopf steht will man uns weiß für schwarz und andersherum verkaufen. Wer im Herzen denkt kann das alles erkennen.
B. Blählamm
Wer wie ich in der AfD engagiert ist, muß täglich mit einem solchen Angriff von Linksextremisten rechnen. Ich glaube ein Großteil der Deutschen Bevölkerung hat aufgrund der mangelhaften Berichterstattung noch gar nicht mitbekommen, was in Deutschland los ist.
Karl P. Schlor, Unabhängiger Publizist
Wetten daß die Hallenser zeitung nur einen sehr kurzen Bericht bringen wird, in dem der Begriff "linksextreme Täter" nicht vorkommt?
Bemerkenswert ist jedoch zum Thema Begriffe besetzen: am Freitag, 7.10.16 bei "Heute" das erste und bisher einzige Mal daß diese Halunken in einem Bericht gleich zu Beginn zweimal (!!) den Begriff "linksextrem" benutzt haben, sensationell!
Eisenbeißer
Ja, es ist die Merkeljugend .
Irene Rieder
Wann wird die von Medien täglich manipulierte Bevölkerung endlich kapieren,
dass die Gefahr die in der Vergangenheit mal von Rechts kam zukünftig auch
mal von Links kommen könnte? Aber bei vielen ist es fest verankert: politisch gefährlich = Rechts!
Irene
werner kraus
Sagte nicht Herr Maas bei dieser Sendung mit Herrn Gauland,daß man die Rechten dazu gehört auch die populistische AFD stärker bekämpfen soll!! Lol
Lederer
Es ist wahrscheinlich ein Ziel der" Obrigkeit ", das sich das Volk gegeneinander aufhetzt und bekämpft- dann hat man von oben leichtes Spiel. Ich denke an die Worte von meinen verstorbenen Vaters: Es waren Erklärungen über die Weimarer Zeit. So fing es an und dann kam der Ruf nach einen starken Mann......!
Hans Reichl
Für mich sind die linken Schlägertrupps der BRD-Block-Parteien schon seit mehr als 20 Jahren der verlängerte Arm der Politik. Wer die Krawalle in Hamburg, Berlin und anderen Städten betrachtet, kann nur zu dem Schluss kommen, dass z.B. die massiven gewalttätigen Ausschreitungen in Berlin gegenüber der Polizei nichts mehr als Folklore sind. Und zwar politisch gewollte Folklore.

In Bayern stellt man Mai-Bäume auf. In Berlin poliert man der Polizei die Fresse und verwüstet ganze Stadtteile. Das sorgt bei der Links-Jugend für Bewunderung, die alten Schläger können vor pickligen Teenagern mal wieder so richtig protzen und die Bevölkerung wird regelmäßig daran erinnert: "Wir sind die Macht." Und im Gegenzug hat die Polizei in Berlin, die Möglichkeit, einmal im Jahr eine relativ nahe Gefechtsübung abzuhalten. Kein Mensch kann mir weismachen, dass dieser Staat nicht dazu in der Lage wäre, die Linksextremistische Gewalt ein für alle Mal zu beenden. Aber wen hätten dann die GRÜNLINKECDSPDU, um die Bevölkerung einzuschüchtern. NIEMANDEN. Oder glaubt hier jemand, die würden sich die Hände selber schmutzig machen.

Wer schon mal mit den Typen aneinander geraten ist, weiß:
Da müssen wirklich 30 Typen aufgefahren werden, damit 9 Patrioten angegriffen werden können. In Chemnitz bei CEGIDA habe ich selbst erlebt, wie 10 Äpfel werfende SAntifadioten vor drei CEGIDIANERN davon rannten. War aber schon im Sommer ´15.

Ich denke aber, dass sich die Patrioten in Halle die Schläger einen nach dem anderen vornehmen. (natürlich verbal mit Argumenten ::)) Und das wirkt tausend mal mehr als die Pseudo-Justiz in Deutschland.
Landau
Dem kann man 100 % ig nur zustimmen , die staatl. Institutionen fördern und verteidigen Ihre
Executive. Jedes Bundesland verfügt über sogenannte " Demokratiezentren ".
( Hauptsächlich Universitätsstädte) . Hier gibt es ein sogenanntes " Beratungsangebot " oder " mobile Beratungseinsätze "
Klartext , hier wird die Antifa seitens SPD , CDU, Grünen, Linken ; DGB , Diakonie finanziell und materiell unterstützt.
Jedes Demokratiezentrum ( alle miteinander vernetzt ) ist in der Lage über die Antifa kurzfristig max. 43 Busse mit ca. 2000 Mann zu gewünschten Zielort zu schicken.!!!

Alles klar.!
Michael Kohlhaas
Wer ist dieser Abschaum der Menschheit, der stets vermummt und feige in der Überzahl brutal angreift und auch vor Frauen und Kindern nicht halt macht ?
Warum benötigen Menschen, die für den Erhalt der Familie öffentlich eintreten, in unserer bunten Republik den Schutz von Hundertschaften von Polizisten ?
Mit dem gesunden Menschenverstand ist dies alles nicht mehr nachvollziehbar !
patrick ruttar
man kann bei der einordnung dieser "Antifa" geteilter meinung sein, ich kann diese arschlöscher noch nicht mal links einordnen. für mich sind das gesetzlose schmarotzer die eigentlich in eine eigene gruppierung gehören.
meinungslose schnorrertrottel , arbeitsscheu und faul , ohne politische gesinnung nur auf randale aus. die erziehung dieser leute ging wohl schief.
Martina. Eva
Unglaublich aber so ist es längst in der verblendeten, linke Faschisten deckende und teilweise unterstützenden Bundesregierung . Und was passiert jedesmal ? Lichterketten gegen rechts. Gebete gegen rechts! Hey erklärt mir als Frau dies mal! Salafisten bomben alles nieder : Lichter gegen rechts! Asylanten missbrauchen Mädchen und Frauen: Aufschrei gegen rechts. Bombenmaterial wird gefunden , Lichterketten gegen rechts! ? He wieso? WER DIE AUGEN VERSCHLIESST VORM SEHEN, WIRD SIE BENUTZEN UM ZU WEINEN. Jean Paul Sartre.
Scheede
Schön auf den Punkt gebracht!
Alfons
Was soll den staatlichen. gedungenen Mörderbanden schon passieren? Nichts.

Die links- und ökofaschistischen Mordbrenner sind Schild und Schwert noch üblerer Mörderbanden (sog. "Volksvertreter"), die gerade die Vernichtung des eigenen Volkes durch Flutung unserer Heimat mit dem Dreck dieser Welt exekutieren.

Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der Geschichte Deutschlands mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.
Eka
da geb ich dir recht, die wissen es nicht oder wollen nichts davon wissen, aus Angst das ihnen etwas passieren könnte, so ist es leider
Fränki
...nicht Merkel-, sondern Ferkeljugend muß es heißen !!!

Und um diesen Linksfaschisten mal eine eindeutige Zurechtweisung
auszusprechen;

,, Wer die Wahrheit nicht weiß,
der ist ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und eine Lüge
nennt,
der ist ein Verbrecher" !!

Bertold Brecht (1898-1956)
Georg Schwehr
Meist sind die Antifanten noch zu Haus bei Mami. Zu mehr haben sie es nicht gebracht.
Feige vermummte Schweine die auf anständige unschuldige Bürger losgehen.
Die haben eine IQ von 8. Ein Backstein hat 9.
achder
Sie sind nicht Links, weil sie sich nicht fuer die Interessen der arbeitenden Schicht einsetzen und sind daher auch keine Sozialisten. Sie sind eine faschistische Vereinigung, staatlich geduldet und alimentiert. Sie sind imperialistische Schlaeger. Voelker gehen denen am A ..vorbei.
ungeknickterKerl
Haargenau erkannt!!
Frank56
"Mit dem gesunden Menschenverstand ist dies alles nicht mehr nachvollziehbar !"

Im Grunde brauchen Sie unsere Hilfe, denn Sie sind krank. Krank gemacht durch eine Gehirnwäsche der Besatzter, welche von Geburt an bis heute, durch Schule, Erziehung & Medien, ihr Denken und Handeln beeinflusst.

Wenn wir vom "Abschaum" reden, tun wir dasselbe, wir gehen in die erwünschte Trennung, die ein Volk spaltet. Gespalten hassen und erschlagen wir uns selbt (Weimaer Republik), und sind hilfloses Treibgut der Politik (Teile & Herrsche). Diese Menschen sind durch Politik und Medien krank gemacht und erfüllen so ihren Zweck, Dogmen zu folgen, in der Regel durch Lügen & Geschichtsverfälschungen entstanden sind (Nationalstaaten sind für Kriege verantwortlich).

Die "Kommunisten & die Linken" hätten generell keinen Zulauf, wenn Sie ehrlich ihre politischen Ziele öffentlich vertreten würden, die Sie in der Regel verdeckt halten. Diese Wahrheitsferne macht Sie auch so gefährlich. Wer "in Verantwortung für die Menschheit" das Ziel einer "Weltregierung" verfolgt, Nationalstaaten abschaffen will, der erschafft nichts anderes als eine Weltdiktatur, in dem private Banken unser aller Geld schöpfen! Das ist der selbe Status, den wir heute haben, über den Neoliberalismus, + dem Wörtchen "umverteilen".

Genauer gesagt ist es ein Hohn und Lüge, wenn "Linke" auf die Strasse gehen und für "Frieden" demonstrieren. Frieden gibt es nur in der Wahrheit, in der Freiheit, so wie ich Freiheit definiere, in der "Unabhängigkeit fremder Willkür (Kant)"! Was aber eine Linke Diktatur mit Frieden und Freiheit (Selbstbestimmung) zu tun haben soll, entzieht sich meiner Kenntnis. Folge also niemals einem Herrn, den du nicht kennst, besonders nicht, wenn er Lächelt und schöne Worte spricht, vom "Frieden und der Freiheit"! :)
Franz
( Nicht nur ) Dieser Aussage stimme ich voll zu
Tom Orden
Danke EINPROZENT, dass Ihr diesen Vorfall öffentlich gemacht habt.
Eine Frechheit, was diese linken Spinner da wieder getrieben haben!
Gut das sich die anständigen Patrioten nicht unterkriegen ließen. Richtig so.
Commander Shepard
Meinen persönlichen Erfahrungen nach, und die sind vielleicht nicht repräsentativ, rekrutieren sich die Mitglieder der "Antifa" aus der unteren Mittelschicht. Die Eltern, Besitzer von kleinen Handwerksbetrieben, Werkstätten, Restaurants oder Geschäften, sind zu leidlich Geld gekommen, das es wiederum den jugendlichen Zöglingen im reich mit Postern verzierten Kinderzimmer ermöglicht mit BAP und Lindenberg zu träumen.

Gymnasiasten sind in dieser Szene relativ selten. Der Durchschnitt besucht die Realschule mit ausreichenden bis maximal befriedigenden Leistungen. Politische Bildung ist kaum vorhanden. Fragt man nach, beschränkt sich das Wissen auf Schlagwörter oder Klappentexte.

Wenn nun solche verwöhnten Wohlstandskinder ihr Interesse an der "Antifa" entdecken, dann liegen die Motive nicht im Politischen. Obwohl man in deren Reihen den Faschismusbegriff nicht zu definieren vermag, so hat man doch darin ein krudes Feindbild, das beliebig auf alles und jeden projiziert wird. Das Ganze dient als hauchdünne ideologische Bemäntelung. Der Reiz liegt nicht im Denken, einer Ideologie oder irgendeiner Überzeugung, sondern in Provokation und einem infantilen Heldentum bestenfalls in Anlehnung an das Cowboy- und Indianerspiel im Sandkasten, wobei der Indianer freilich das Gute repräsentiert.

Der größte Reiz sich der "Antifa" anzuschließen liegt allerdings zum einen in fast vollständig fehlenden strafrechtlichen Sanktionen; selbst schwere Straftaten bleiben zumeist frei von Konsequenzen, so riskiert man wenig bis nichts. Zum anderen sorgt die manipulierende Berichterstattung der Medien für ein realitätsfremdes fast schon romantisierendes Image. Am Ende steht eine Clique von Halbstarken, die von der "BRD" für verdorbene politische Spielchen mißbraucht wird. Der Antifant ist somit zu bedauern.
Die Stürmer
Genauso ist es!!! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen....außer.....
Teile und herrsche....trotz allem, dürfen wir nicht aufhören, zu versuchen, auch diesen
verirrten Schafen, die Augen zu öffnen! Ist nur eine Frage, wie viel Zeit uns dazu noch bleibt!
Onkel
Die meisten haben noch nicht kapiert, daß es heut nicht mehr um RECHTS oder LINKS geht. Sondern um FÜR und GEGEN Deutschland und sein Volk. Wer sich selber abschaffen will soll sich bitte selber abschaffen.... mit Gift oder Strang. Aber lasst uns unsere Heimat, Kultur und unsere Sprache!!!
Wir räumen auch auf hinterher ;-)
Tante
Ich denke auch, dass die Unterteilung zwischen links und rechts bewusst so "hervorgehoben" wird. Das ist die sogenannte gewollte Spaltung der deutschen Gesellschaft. Links, fern von jeglicher Realität und beschäftigt mit kindlichen Träumen, rechts, heimatverbunden, treu und stolz. Dann noch diejenigen, die "interessiert mich alles nicht-Menschen", die sich zu gar nichts verbunden fühlen, an denen das Leben irgendwie "vorbeischlendert". Hetze links gegen rechts ist so gewollt. Nur so scheint eine Gesellschaft schwach zu sein. ABER: Ich glaube fest an den Willen der Deutschen, an die Patrioten, an den zunehmenden Protest. Allerdings warte ich nun schon seit mehr als einem Jahr auf die friedlichen aber bestimmten Aktionen der Rechtsgelehrten, Rechtswissenschaftler, Juristen, Richter sowie der Polizei. Die Karten auf den Tisch bitte. Meine Damen und Herren, es wird Zeit, sich der Tatsache zu stellen und sich vereint mit aller Kraft für Deutschland und das deutsche Volk einzusetzen. Wie lange kann dieses System den Missbrauch noch aushalten? Wie lange muss das deutsche Volk noch warten? Man hört mittlerweile die Ungeduld wie ein immer lauter werdendes Knirschen. Die Zeit drängt.

Es sind zuviele, bringt die Menschen wieder in ihre Heimat zurück. Helft ihnen dort. Es ist allemal billiger als Millionen, die nicht rechtens in DE sind, vollzuversorgen. Es wird nicht funktionieren, was sich die "Droher" ausgedacht haben.
Clemens Felder
Schuld ist nur die Lügen-Presse

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.