Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

58.2%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

EinProzent unterstützt Stollberg, Zossen und Lübbenau

Am Samstag, den 23. Januar, demonstrieren Patrioten in Mitteldeutschland gleich an zwei Orten gegen illegale Masseneinwanderung: Im erzgebirgischen Stollberg beginnt um 17:00 Uhr eine große Kundgebung mehrerer Bürgerinitiativen mit Sternmarsch. In Lübbenau ruft die Initiative „Zukunft Heimat“ für den gleichen Tag zu einer Kundgebung auf. EinProzent unterstützt beide Demonstrationen jeweils mit einem Redner.

In Stollberg wird Nicos Chawales im Namen unseres Projekts sprechen: Der Sohn eines griechischen Einwanderers hat unter anderem in Wilsdruff bei Dresden regelmäßige Kundgebungen mitorganisiert und engagiert sich bei verschiedenen patriotischen Projekten. Organisiert wird der Abendspaziergang mit anschließender Kundgebung von dem Bündnis „Stollberger Patrioten“ unter dem Motto „Gemeinsam für Freiheit, Tradition und Heimat“.

Stollberg: Bürgerinitiativen aus dem ganzen Erzgebirge beteiligt

Um einen eindrucksvollen Protest gegen Merkels Asylwahn auf die Beine zu stellen, haben sich für die Demonstration zahlreiche Bürgerinitiativen aus dem Erzgebirge an einen Tisch gesetzt. Zusätzliche Unterstützung gibt es unter anderem durch Patrioten aus Thüringen und dem Vogtland. Geplant ist ein Sternmarsch: Von drei Treffpunkten aus werden sich die Demonstrationsteilnehmer am 23. Januar dazu auf den Stollberger Marktplatz zubewegen, um dort eine gemeinsame Kundgebung abzuhalten.

Unter der austauschbaren Parole „Menschlichkeit als Tradition“ wollen sich Gegendemonstranten auf dem circa fünf Minuten entfernten Postplatz versammeln. Für diese Veranstaltung hat – neben Lokalpolitikern der SPD, der Linken und der Grünen – laut der Freien Presse bezeichnenderweise auch Marco Wanderwitz, CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Chemnitzer Umland / Erzgebirgskreis II, zugesagt. Gegen solchen Gegenwind konnten sich die „Stollberger Patrioten“ bereits am 27. November und am 17. Dezember 2015 durchsetzen. Damals gingen zum Teil mehrere Tausend Patrioten im rund 12.000 Einwohner zählenden Stollberg auf die Straße. Nähere Informationen zum kommenden Stollberger Abendspaziergang am 23. Januar gibt es hier: Stollberger Abendspaziergang

Lübbenau: Demonstration gegen Asylwahn und für die Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit

Auch in der Spreewaldstadt Lübbenau konnte bereits am 31. Oktober 2015 eine erfolgreiche Demonstration mit rund 800 Patrioten durchgeführt werden. Zur erneuten Kundgebung am 23. Januar wird für EinProzent der Kölner Student Fritz Hoewer sprechen. „4000 zusätzliche Asylanten täglich. Jeden Monat wandert eine Großstadt illegal in unser Land ein. Unter solchen Bedingungen kann von ‚Integration’ keine Rede sein. Unser Land gerät mehr und mehr in Unruhe. Darum setzen wir unsere Proteste auch hier im Spreewald fort. Am 23. Januar 2016 demonstrieren wir in Lübbenau für die Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit“, betont die in Lübbenau federführende Initiative „Zukunft Heimat“. Die Kundgebung beginnt um 14:30 Uhr auf dem dortigen Kirchplatz, weitere Informationen gibt es hier: Zukunft Heimat. Ein filmischer Stimmungsmacher ist hier zu finden: zum Film

Im südlich von Berlin gelegenen Zossen werden am 03. Februar auf dem dortigen Marktplatz 18.30 Uhr die Einwohner zum dritten Mal demonstrieren. Das Motto: „Für die Zukunft unserer Heimat!“ EinProzent fördert auch diese Initiative. In Zossen wird unter anderem wieder Nicos Chawales sprechen! Nähere Informationen zu dieser Kundgebung folgen zeitnah. Zuvor lohnt sich ein Abstecher nach Stollberg oder Lübbenau – unterstützen Sie diese mutigen Patrioten!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.