Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

67.1%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Offizielle Anleitung für EinProzent Wahlbeobachter

Fünf Tage ist es her, seit die Bürgerinitiative „Ein Prozent für unser Land“ mit der Kampagne „Merkel auf die Finger schauen!“ gestartet ist. Das Ziel: die Organisation einer flächendeckenden Wahlbeobachtung der Landtagswahlen am 13. März 2016 in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Daß eine solche Wahlbeobachtung dringender denn je ist, machen verschiedene Betrugsfälle der Vergangenheit deutlich. In Hamburg verschwanden 2013 über 70.000 Briefwahlstimmen, in Bremen wurde der AfD 2014 sogar ein Mandat geklaut. Angesichts der zu erwartenden Erfolge einer alternativen politischen Kraft, der AfD, heißt es am 13. März: Merkel auf die Finger schauen! Wahlbetrug verhindern!

Doch wie? Wer darf als Wahlbeobachter aktiv werden? Was passiert im Wahllokal? Und was ist zu tun, wenn ein Betrugsfall vorliegt? Nachdem sich seit Sonntag (21.02.16) bereits Hunderte Bürger als Wahlbeobachter registriert haben, folgt nun eine Anleitung, die alle offenen Fragen klärt. Diese Anleitung klärt jedoch nicht nur offene Fragen, sie sollte am 13. März auch ausgedruckt und mit ins Wahllokal genommen werden.

>>> Zur Handreichung geht es hier: Anleitung zur Wahlbeobachtung (PDF) <<<

>>> Die Anmeldung zur Wahlbeobachtung erfolgt hier: Wahlbeobachter werden! <<<

Schon unseren Kampagnenfilm gesehen? Götz Kubitschek und Philip Stein erklären das Vorhaben:

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

Kommentare (3)

Legitimation der Politik | Harsewinkeler Bürgerbeteiligung e.V.
[…] lässt es sich erklären, dass immer mehr Initiativen auftauchen, die Wahlen beobachten (z.B. CCC, EinProzent). Und Studien scheinen all den kritischen Bürgern recht zu geben. Da ist es kein Wunder, dass es […]
Melanie
Hallo zusammen, Ich würde mir für Deutschland eine bessere und faire Zukunft wünschen. Als Rassist werde ich genannt und dabei habe ich nur Angst um unsere Kinder und deren Zukunft.
Patrick Schallat
Wahlbezirk 071 Appen AFD 8,4% CDU 39,6% Lief alles ohne probleme ab.

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.