Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir Sie als neuen Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Kulturlabor: Gegenkultur zum Mitmachen

Derzeit laufen bei „Ein Prozent“ die Vorbereitungen für zwei Großprojekte auf Hochtouren. Einerseits gab es hier die ersten Hinweise, andererseits kündigt sich heute ein neues YouTube-Format an.

Kultur, Experimente und Malenki

Trotz allen Gegenwinds: Die patriotische Bewegung in Deutschland und Europa wächst. Es gibt immer mehr Kreative, die selbst etwas auf die Beine stellen. Das freut uns, denn was könnte besser den patriotischen Wettbewerb anheizen? Doch die Frage, die auf den Fuß folgt, ist wie so oft: Wie soll man da denn noch den Überblick behalten? Wir helfen gerne!

Alex Malenki präsentiert ab heute – alle zwei Wochen – sein Kulturlabor und das Beste aus den eigenen Reihen, den größten Irrsinn aus der Massengesellschaft und zeitlose Klassiker.

Ob mit Gästen oder alleine in seinem Labor, der beliebte YouTuber Alex Malenki zeigt, dass er neben dem Erfolgsformat aus dem Hause „Ein Prozent“, „Laut Gedacht“, noch mehr zu bieten hat.

Malenki und seine Mannschaft wollen in den nächsten Folgen beweisen, wie viel Kreativität und Ideen in unseren Reihen schlummern und wieviel (Pop-)Kultur nicht mehr dem immer dumpfer (und roter!) werdenden Zeitgeist entspricht.

Die Show zum Mitmachen!

Wem das Format gefällt, der kann gerne mitmachen. Jeder kann Produkte, Mainstream-Blödsinn oder die Dinge einschicken, die andere Zuschauer unbedingt kennenlernen sollten. Gerne auch mit Vorschlägen, was Malenki damit in seinem Labor anstellen soll. Wie immer gilt: „Ein Prozent“ vernetzt die Gemeinschaft!

Wer etwas senden möchte, der schickt es an:

Ein Prozent e.V.
- Kulturlabor -
Kurt-Beyer-Straße 2
01237 Dresden 

Wir suchen zudem noch lustige Experimente, die wir alleine oder mit Gästen durchführen können. Wer Ideen oder noch einen alten Chemiebaukasten hat, der meldet sich bei uns!

Das Erste von vielen neuen Formaten

Wie anfangs angedeutet, bereiten wir derzeit einige neue Formate vor. Wer dranbleiben möchte, der behält unseren Rundbrief im Auge oder folgt uns auf Telegram oder Twitter. Wenn Corona und die Maßnahmen der Regierung uns zwingen, auf bestimmte Widerstandsformen zu verzichten, dann stellen wir uns darauf ein und bereiten die Aktionsformen vor, die nicht mal ein weiterer Lockdown unterbinden kann. Wie mit unserem Podcast „Lagebesprechung“, wollen wir Widerstand immer und überall erlebbar machen. Für euch. Für uns. Für die Heimat!

Wem das Kulturlabor zusagt, der kann es durch Teilen, Bewerben, Produktvorschlägen oder hier direkt (mit dem Hinweis: Kulturlabor) unterstützen. Wir haben viel vor!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

15. September 2020

Heimat Defender: Rebellion – jetzt spielen!

14. September 2020

„Leons Identität“: Teure Staatspropaganda

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.