Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

69.4%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Neues Material eingetroffen – jetzt bestellen!

Rechtzeitig zum anstehenden Bundestagswahlkampf ist neues „Ein Prozent“-Material eingetroffen, um auf die Arbeit unserer zahlreichen Bürgergruppen aufmerksam zu machen. Das Material kann in der Einführungszeit über die E-Mail-Adresse aktiv@einprozent.de kostenlos bestellt werden, weil wir engagierte Gruppen unterstützen und für etwas mehr Vorwahlkampfstimmung sorgen wollen.

Aufkleber: „Merkel muss weg“ und „Wendejahr17“

Aufkleber: Wendejahr 2017
 

Nach wie vor sitzt die Verantwortliche für die unkontrollierte Massenmigration im Kanzleramt und betreibt eine katastrophale Politik, die den Frieden in Deutschland und Europa gefährdet. Deswegen unser Klassiker: Merkel muss weg!

Das Jahr 2017 könnte zu einem Wendejahr werden. Eine mutige bürgerliche Zivilgesellschaft stellt sich einer abgehobenen politischen Elite entgegen, der es egal ist, was sie anrichtet und was aus unserem Land wird. Sinnbild für diese unendliche Arroganz ist der Satz der Kanzlerin: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da.“

Aufkleber: Merkel muss weg!

Aufkleber: Kehrt nach Hause zurück, Eure Heimat braucht Euch!

Weil die mit Sprühschablonen-Aktionen (Beispiele aus Zittau und Köln) mit der arabischen Übersetzung von „Kehrt nach Hause zurück, Eure Heimat braucht Euch!“ sehr gut ankamen, haben wir uns dazu entschlossen, diese Aufforderung auch als Aufkleber drucken zu lassen.

Aufkleber: Kehrt nach Hause zurück, Eure Heimat braucht Euch!
 

Diese richten sich direkt an die Wirtschaftsflüchtlinge und fordern sie zur Remigration und zum eigentlich selbstverständlichen Einsatz für die eigene Heimat – inklusive der oft einfach zurückgelassenen Familien – auf.

Flugblatt zur Wahlbeobachter-Kampagne

Flyer: Wahlbeobachter 2017
 

Nachdem wir letzte Woche die Wahlbeobachter-Kampagne offiziell gestartet haben, kann man jetzt auch die entsprechenden Flugblätter bestellen. Diese informativen Blätter sollen breit gestreut werden, um überall im Land Wahlbeobachter zu mobilisieren und mehr Menschen über ihre demokratischen Rechte zu informieren. Denn nur, wenn viele mitmachen, lässt sich eine möglichst flächendeckende Wahlbeobachtung organisieren. (Den kompletten Inhalt des Flugblatts finden Sie hier)

Wer Interesse an unserem Material hat, der wendet sich mit der gewünschten Stückzahl bitte per E-Mail an aktiv@einprozent.de. Die Materialien sind nur für kurze Zeit kostenfrei, um die Versorgung der engagierten Bürgerinitiativen sicherzustellen und etwas Schwung in den noch müden Bundestagswahlkampf zu bringen. Also warten Sie nicht zu lange.

Wer unsere Materialaktion und unsere Arbeit unterstützen möchte, der kann dies mit einer Spende tun oder mit einer „Ein Prozent“-Fördermitgliedschaft. Wir freuen uns über jede Unterstützung

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

13. November 2019

Facebook-Klage: Wir verteidigen eure Bürgerrechte

25. Oktober 2019

Patrioten vs. Facebook: Gegen die Gleichschaltung

Kommentare (56)

Maik Heidorn

Hallo, ich hätte gerne 100 Flugblätter und jeweils 100 von den Aufklebern . vielen Dank. 

 

Redaktion "Ein Prozent":  Bestellung kam an und wird bearbeitet.

 

Gabriele, Hamburg

Hallo ! Ich finde euch so toll und würd ger Aufkleber kleben: Bitte schickt mir doch 100 Merkel muss weg und 100 Kehrt nach Hause zurück. Vielen Dank und weiter so, ich tue hier was ich kann ! Herzliche Grüße von Gabriele

 

Redakion "Ein Prozent": Ihre Bestellug kam an und wird bearbeitet.

Hannelore M. Röhl

Hallo, eure www.wahlbeobachtung.de - Aktion ist große Klasse. Seit Monaten schreibe ich mir die Finger wund, um Menschen dazu zu bewegen, als Wahlbeobachter zu fungieren. Hoffentlich bewirkt es etwas. Seit 2001 fungiere ich als Wahlbeobachterin und weiß daher, daß betrogen wird ohne Ende. Aber nicht in "meinem" Wahllokal. Da passe ich auf. Kleine Anregung: Bei eurem Sticker: Merkel auf die Finger schauen ... fehlt das www.wahlbeobachtung,de Macht es bitte den ohnehin so trägen Leuten leicht sich einzutragen. Frage: Gibt es Ein-Prozent e.V. auch in Hamburg? Freundliche Grüße Hannelore M. Röhl

Ludwig Wilhelm

Bitte die Aufkleber "Kehrt nach Hause zurück..." (auch) ohne Übersetzung und ohne Emblem drucken

Antwort Redaktion: Warum? Die Aufkleber soll doch jeder verstehen und die deutschsprachigen Leser sollen wissen, wo man sich gut informieren kann.

Heiko Wagner

Ich hätte gerne einige dieser Aufkleber,"Kehrt nachschauen zurück, eure Heimat braucht euch!" Finde aber keinen Link diese zu bestellen!

 

Redaktion "Ein Prozent": Wer Interesse an unserem Material hat, der wendet sich mit der gewünschten Stückzahl bitte per E-Mail an aktiv@einprozent.de.

HvH

Guten Tag Frau Röhl, klicken Sie einfach oben auf der Webseite auf das Menü "Vernetzen". Dort finden Sie eine interaktive Karte mit allen Ortsgruppen. in Hamburg ist eine Gruppe aktiv, die die Webseite "Refugee Crime Map" erstellt. Die Karte macht das Ausmaß der strukturellen Migrantengewalt gegen die Zivilbevölkerung sichtbar und transparent. Es handelt sich jedoch nur um die Spitze des Eisberges. Grüsse, HvH.

Ronny Zaumseil

Hallo, hätte gern paar Aufkleber, kehrt in eure Heimat zurück. ...find ich klasse, weiter so

Redaktion "Ein Prozent": Wer Interesse an unserem Material hat, der wendet sich mit der gewünschten Stückzahl bitte per E-Mail an aktiv@einprozent.de.

 

Oliver

Ich finde die Übersetzung ins Arabische etwas einseitig. Ich sehe immer mehr Schwarzafrikaner und Asiaten aus Fernost auf den Straßen. Ich gehe davon aus, daß die kein Arabisch können und fühlen sich evtl. nicht angesprochen, da der Eindruck gewonnen werden könnte es geht nur den etwas an, der arabische Wurzeln hat.

Oliver

Noch was, das mir eben auffiel! Ich habe ein Problem mit dem Aufkleberspruch: Geht nach Hause eure Heimat braucht euch! Da ist man ja wieder etwas abhängig davon, daß der, der hier einfach illegal einreiste etwas vielleicht versteht und gnädigerweise dann danach handelt. Jetzt haben aber die Völker, so sie denn souverän sind, das so oft beschworene 'Selbstbestimmungsrecht'! Also dann ist es doch so, daß im Falle 'unseres Landes' auch wir Deutschen bestimmen, was hier zu geschehen hat.Punkt! Eine Optimierung des 'Titels' wäre demnach sinnvoll!

Jens Sonnenschein

Klasse Aktion! Habe mich von Eurem Aufruf zur Wahlbeobachtung inspirieren lassen und mich bei meiner Gemeinde als freiwilliger Wahlhelfer beworben. Für alle die ein Anschreiben benötigen, hier das meinige: Sehr geehrtes Team der Gemeinde <...>, ein Freund, der bereits mehrmals Wahlhelfer war, hat mich motiviert, mich als freiwilligen Wahlhelfer zu melden. Da ich vor einigen Jahren selbst Wahlvorstand bei einer Betriebsratswahl war, sind mit die wesentlichen Abläufe auch bekannt. Ich melde mich daher als freiwilliger Wahlhelfer im Wunschwahlbezirk <...>, in dem ich als wahlberechtigter auch eingetragen bin. Ich bin berufstätig und <...> Jahre alt. Bitte senden Sie mir – sofern erforderlich – die notwendigen Unterlagen. Auf Wunsch hole ich sie natürlich auch gerne ab. Viele Grüße

Klaus-Peter Müller

Ich denke Ludwig hat recht. Für gewisse Klebungen sind diese Aufkleber ohne deutsche Übersetzung sinnvoll. Denn wenn der irgendwo auftaucht, können Linke nicht gleich gegensteuern, da sie nicht wissen, worum es geht. WIR aber und die "Kulturbereicherer" sehe: wer gemeint ist. Diese Variante ist durchaus subversiv!! Also bitte zwei Varianten drucken! Übrigens, wann kommt denn dieses --- http://www.pi-news.net/uploads/2016/02/Pegida-Dresden-6.2.1667b.jpg --- starke Banner mal als Aufkleber raus? Muß doch in DD aufzutreiben sein!

Walter Krug

um als Wahlbeobachter in Aktion treten zu können möchte ich zu bedenken geben, daß nicht nur zur Auszählung am Abend Präsenz gefragt ist, sondern den ganzen Tag - ab Öffnung des Wahllokals bis zur Schließung ! Wahlzettel Briefwahlstimmen usw. können den ganzen Tag ! untergemischt werden und so das Wahlergebnis gravierend beeinflussen. Bitte unbedingt den Wahlbeobachtern mit auf den Weg geben. Wenn schon engagieren, dann bitte BITTE richtig. ES GEHT UM ALLES!! Bitte gebt alle ALLES - es geht um unsere und unserer Kinder Zukunft : Merkel und ihren Schergen auf die Finger schauen ( klopfen / schlagen ) !

Maria Schneider

Hallo, ich finde das Material ganz toll. Einen Vorschlag zum Aufkleber zur Rückkehr. Es sind inzwischen viele Afrikaner hier, die weder Arabisch, noch Deutsch lesen können. Man könnte daher noch Aufkleber drucken in: - Swahili (Ostafrika) - Englisch, da dies häufig die Amtssprache in vielen Afrikanischen Ländern ist. "Go back home, your home country needs you."

Rene Friedrich
Schickt mir bitte von allem 500 Stück. Ich hacke Dresden zu.
Elmar Herwig Thönnes
Wohne in Frankfurt am Main und wäre an den Aufkleber interessiert. Könnte hier einiges bekleben
Michael Schulzig
Hatte gestern per angegebener Mail reichlich Material bestellt. Bestellung angekommen? Danke! Gruß Micha
Roland Brattka
Hätte auch gerne egal von was ...solch Aufkleber
Wolfgang
Wer die Zeit hat, kann sich auch als Wahlhelfer melden. Treffen aller Wahlhelfer eines Wahllokals um ca. 7:30. Dann Schichteinteilung. Die einen bleiben bis z.B. 12:30 Uhr und kommen zur Auszählung um 17:30 und die anderen kommen um 12:30 und bleiben bis zum Schluss. In den meisten Orten kann man sich ab 8 Wochen vor der Wahl auch telefonisch beim zuständigen Wahlamt melden. Es gibt auch eine Aufwandsentschädigung zwischen 40-100 € - Schnitt 50€. Die Aufkleber und Flugblattaktion finde ich auch super!
Marius G.
Hallo,habe vor ein paar Tagen eine Bestellung aufgegeben, schon angekommen?
Daniel Raschke
Moin aus dem Norden. Gerne würde ich die Flugblätter und die Aufkleber in Empfang nehmen. 100 von Jedem sollten für den Anfang genügen. Für die Adresse bitte ich um eine persönliche Nachricht. Beste Grüße Daniel
Anja
Unbedingt beim Ausfüllen des Wahlzettels in der Kabine darauf achten, nicht den dort liegenden Bleistift zum Ankreuzen zu benutzen (!!), sondern einen eigens mitgebrachten Kugelschreiber zu verwenden. - Warum eigentlich Bleistifte? Überall liegen sonst immer bei sämtlichen Behörden Kugelschreiber aus...!? Briefwahl mache ich gar nicht mehr, weil mir dies zu unsicher ist und ich nicht weiß, wer darauf bis zur Auszählung zugreifen und manipulieren kann!
firenzass
"KEHRT NACH HAUSE ZURUECK, EURE HEIMAT BRAUCHT EUCH" Warum nicht auh auf Tuerkisch und Albanisch?
Julian Krämer
Guten Tag, Ich hätte gerne 1000 Exemplare des "Kehre nach Hause zurück, eure Heimat braucht euch"- Aufkleber, um diese an meine Freunde von der Identitären Bewegung zu verteilen. Dazu 2 Fragen: Ist das Ganze kostenlos? Wo muss ich meine Adresse dazu angeben?
Philipp von Canstein
Tja, Anja, dann solltest Du Dich mal mit dem Procedere von Wahlen beschäftigen, bevor Du implizit eine gigantische Wahlfälschungsmaschinerie unterstellst. Manchmal hilft es, die Nase mal in den Wind zu halten - oder den Kopf aus dem Hintern zu ziehen... Bei allem Respekt: Ammenmärchen helfen nicht.
Thorsten
Material ist eingetroffen. Professionell wie nicht anders erwartet! Danke! Wird verteilt.

Bitte schickt mir was zu....Bitte.

Antwort: Guten Tag, bitte senden Sie für eine Materialbestellung einfach eine kurze Nachricht an aktiv@einprozent.de mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und einer Kontaktnummer für Rückfragen.

 

 

Christian Vordenbäumen
Anfrage wurde gerade abgeschickt, hoffentlich nicht zu spät.....
Michael
Hallo liebe Redaktion, ich hätte gerne, falls möglich je 50 Aufkleber von jeder Sorte zur freundlichen Weiterverbreitung in Berlin Wedding. ich finde Eure Aktion klasse. Viele Grüße aus berlin, Michael (adresse per mail)
Michael
Klasse Paket zusammengestellt !! Danke!!
Unheilsbringer
Besteht die Möglichkeit Sprühschablonen mit den arabischen Text zu erwerben?
Felix M.
Hallo, Ich bräuchte zahlreiche Aufkleber und Flyer für den Raum Dresden und Schwarzwald. WEITER SO!!!
Jörg
Hätte gerne 100 Stück
Maik
Ich hätte gerne 50 oder 100 je Aufkleber, sollen ja alle welche bekommen können. Für Braunschweig.
Stefan
Danke für Eure Arbeit. Wie immer, Spende ist unterwegs.
Sebastian
Hallo, ich hätte gern 100 "kehrt nach Hause zurück"-Sticker
thomas
Super Aktion - habe heute auch per E-Mail Aufkleber bestellt & werde dann mit meinen Freunden fleißig im Norden kleben. Macht weiter so!!!
Dr.Felix Börner
Wie komme ich denn an jeweils 250 Aufkleber,- bitte !? Spende auch gerne was dafür und überhaupt... Finde Euch toll und wichtig...
Schmidt ronald
Hätte gerne 100 Aufkleber "Merkel muss weg" und 100 Aufkleber "Geht nach Hause...." Danke schön
Frank

Servus, gibt es noch Aufkleber?

Anm. d.Red.:Für eine Materialbestellung senden Sie bitte eine Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und Ihrer Kontaktnummer an aktiv@einprozent.de.

Christopher Ernst
Ich würde gerne 150 von Merkel muss weg und kehrt nach Hause Aufkleber haben
benitomussorgsky
Der Herr Wilhelm weiter oben liegt natürlich goldrichtig. Die subversive Kraft der Aufkleber mit der Rückkehraufforderung ist viel gewaltiger, wenn ihr, bei allem Respekt vor der Leistung der Aktivisten, keine Übersetzung und Einprozent-Reklame beigegeben ist. Wahrscheinlich ist das dann aber mit der deutschen Rechtslage nicht vereinbar. Liegt aber auf der Hand, daß dieser Schriftzug, schwarzweiß und eineindeutig wie ein Hammerschlag ist, sonst eher wie das Bild eines Hammerschlages auf einer United-Colours-of-Benetton-Werbung. Wer das gemacht hat wird sich schnell rumsprechen und die Reklame ist noch besser, weil sie zugleich zeigt, daß ihr nichts Selbstbezügliches oder Wichtigtuerisches anhaftet. Bei allem Spaß an der Sache, wäre es besser wenn eher heut als morgen solcher Aktivismus gar nicht mehr nötig wäre...
Freygeist
Es müssen doch nicht zwei Versionen Aufkleber gedruckt werden! Wer die Übersetzung weg haben will, nimmt eben eine Schere zur Hand. Kann doch nicht so schwer sein, oder?
Katrin
Möchte auch gerne ca. je 100 von jeder Sorte bestellen.Macht weiter so.
Anja
"Philipp von Canstein Tja, Anja, dann solltest Du Dich mal mit dem Procedere von Wahlen beschäftigen, bevor Du implizit eine gigantische Wahlfälschungsmaschinerie unterstellst. Manchmal hilft es, die Nase mal in den Wind zu halten - oder den Kopf aus dem Hintern zu ziehen... Bei allem Respekt: Ammenmärchen helfen nicht." Hallo, @Philipp von Canstein, - tja, Philipp, entweder sind Sie ein sehr unfreundlicher Troll oder einfach nur unfreundlich, denn wenn Sie es besser wissen als ich, dann wäre ich Ihnen sehr dankbar für eine Erklärung gewesen. Diese fehlt aber völlig!? Stattdessen unangemessene Wortwahl Ihrerseits! Und Ihren "Respekt" brauchen Sie sich für mich nicht "aus dem Hintern zu ziehen"! "Eine gigantische Wahlfälschungsmaschinerie" wird ja hier wohl nicht nur von mir unterstellt, warum sonst der "Aufruf zur Wahlbeobachtung"!? MfG
Heinrich
Hallo, ich hätte gern von allem 200 stk. Vielen Dank
a.d.H. Mach
Super Sache. Habe mir gleich Aufkleber bestellt. Nicht nur die Schizophrenen Merkel und Schulz müssen weg, die Partein gleich mit.
Stefan Müller
Für meinen Bezirk würde ich mich über über je 100 " Wendejahr" und Merkel muss weg Aufkleber. MERKELt ihr Biodeutschen denn nicht, von denen werdet ihr geBRANDTmarkt, verKOHLt, geSCHRÖDERt, beGAUCKelt und geMAASregelt. Sowie als KNECHT vor den WAGEN geLASCHET bis ihr ROTH anläuft. Wählt das ALTPARTEIENKARTELL endlich ab.
Joseph Hausmann
18.00 Uhr Wahllokal!
Lilly

Liebes Team, ich bitte um Zusendung von 50 x "Merkel muss weg" und 100 x "Geht nach Hause"-Aufklebern. Die werden im "bunten München" dringend gebraucht ! Spende ist unterwegs. Ich bin auch der Meinung, dieser Kehr nach Hause-Aufkleber sollte in mehreren Sprachen angeboten werden. Wir wollen doch keinen diskriminieren ....;-) Danke für Eurer Engagement L.

 

Anm. d. Red.: Für eine Materialbestellung senden Sie bitte eine Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und Ihrer Kontaktnummer an aktiv(at)einprozent.de. 

 

Johann-Josef Hamacher
Hallo Zusammen, gibt es eigentlich eine Vernetzung aller Wahlhelfer eines Wahlkreises? Wäre für Absprachen und Unterstützung vor Ort am 24. Sept. hilfreich.
steglich, andreas OST-Sachsen
Hallo, bitte senden Sie mir aktuelle und ältere Aufkleber "MERKEL..."würde Eucg gern unterstützen - MERCI****
Olly

Bitte je 100 der Merkel und Kehrt zurück Aufkleber. Klasse. Olly

Redaktion »Ein Prozent«:

Bitte melde dich per Mail an: aktiv@einprozent.de

Dominic Klipphahn
Wie bekommt man die Aufkleber? Hätte gerne ein paar. 100 Stück wären lieb. Verschiedene Motive wären gut
Leon

Ich hätte gerne ein paar Aufkleber wäre das möglich?

 

Redax: Unser Shop wird in Kürze online gehen

Thimo

Würde gerne ein paar Aufkleber nehmen. Grüße

 

Redax: Bitte gehen Sie auf https://www.einprozent-versand.de. Danke.

Steven Schreier

Könnt ihr mir von allen euren aufklebern mal ein paar rüber schicken immer so 50 vllt

 

EinProzent-Redaktion:

Hallo Steven,

Sie können unser Material hier ordern: https://www.einprozent-versand.de

Viel Spaß damit!

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.