Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

58.2%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Zusammen stark: Friseurtag in Dresden

Bereits zum zehnten Mal fand in der Begegnungsstätte der „Dresdner Obdachlosenhilfe“ der Friseurtag statt. Alle paar Wochen bietet der Verein in Zusammenarbeit mit der Friseurin Janine Lange Bedürftigen einen kostenlosen Haarschnitt. Wir waren dabei und haben den engagierten Freiwilligen dabei über die Schulter gesehen. Tolle Arbeit!

Zeichen der Wertschätzung

Zusammenhalt und Solidarität – das sind die Grundpfeiler der „Dresdner Obdachlosenhilfe“. In ihrer Begegnungsstätte kommen regelmäßig Helfer und Bedürftige zusammen, um sich auszutauschen und Zeit miteinander zu verbringen.

Seit knapp eineinhalb Jahren finden dort auch die Friseurtage statt. Wir sind von diesem Engagement begeistert. Aber seht selbst:

Es ist beeindruckend, was Ingolf Knajder, Vereinsvorsitzender, Uwe Riedel und Janine Lange auf die Beine gestellt haben, und ein tolles Zeichen für Zusammenhalt und Solidarität. Leider ist diese Haltung heute nicht mehr selbstverständlich. Deshalb sagen wir an dieser Stelle danke!

Solidarität ist nicht selbstverständlich

Ein Beispiel für mangelnde Solidarität gab der Outdoor-Ausstatter „Globetrotter“. Im November 2018 kündigte die Dresdner Dependance die Zusammenarbeit mit der Obdachlosenhilfe. Begründet wurde diese Entscheidung damit, dass die Äußerungen des Vorsitzenden Knajder nicht mit dem „Verhaltenskodex“ des Konzerns vereinbar seien. Damals sprang „Ein Prozent“ mit einer Sofortspende ein – und viele Unterstützer folgten unserem Beispiel (zum Bericht).

Weihnachtsessen für Bedürftige

Ein weiteres Großereignis, das der Verein „Dresdner Bürger helfen Dresdner Obdachlosen und Bedürftigen“ erfolgreich organisiert, ist das Weihnachtsessen für Bedürftige. Im letzten Jahr begleiteten wir Freiwillige und Bedürftige zu diesem Anlass. Hier geht es zum Video.

Auch dieses Jahr steht der Termin bereits fest. Am Dienstag, 10. Dezember, öffnet die BallsportArena in Dresden erneut ihre Pforten für all die Bedürftigen. Weitere Informationen über den Verein und Spendenmöglichkeiten gibt es auf der Netzseite des Vereins und auf Facebook.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

25. Juni 2019

Halle (Saale): Neuer Antifa-Angriff auf „AK16“

20. Mai 2019

Trojanisches Pferd: Mehr Mitsprache für Bürger

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.