Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

42%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

KURZINFO: Zwei Mandate im Betriebsrat bei STIHL

Glückwunsch! Auf Anhieb 9,2 Prozent der Stimmen, das ist eine Ansage! Zwei weitere alternative Betriebsräte wurden heute beim bekannten Motorsägenhersteller STIHL gewählt.

Mehr zum Kampf um die Betreibsräte.

Wir gratulieren!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

30. November 2018

DGB: Keine Räume für Antifa

26. November 2018

Frankreich: Das Volk steht auf

Kommentare (1)

Manfred
Meine besten Gratulationswūnsche zur erfolgreichen Betriebsratwahl. Es hat mich sehr gefreut. Bei der IG-METALL sieht man den Erfolg allerdings etwas anders. Hier ein Auszug von der IG-METALL Seite. "Rechtspopulistische Gruppierungen wie "Zentrum Automobil" waren mit dem Ziel angetreten, die IG Metall anzugreifen. Damit haben sie hohe Aufmerksamkeit in den Medien erreicht - aber ihre Ergebnisse in den Betrieben tendieren gegen Null". Denke mal, die IG METALL bekommt langsam nasse Fūße. Also weiter so!!!

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.