„Laut Gedacht“: Exklusive Inhalte für Patreons

  • Patreons erhalten jetzt regelmäßig exklusive Einblicke hinter die Kulissen von „Laut Gedacht“. Seid dabei!
  • Für alle gibt es künftig einmal pro Woche einen Live-Stream mit Alex Malenki.

Unser Format „Laut Gedacht“ ist eine feste Größe der rechten Gegenkultur. Trotz Zensur auf YouTube legen Alex, Philip und der Prakti Volker auch nach der Zensur durch YouTube Woche für Woche vor. Jetzt können sich insbesondere die Patreons über exklusive Einblicke hinter die Kulissen freuen.

Wir wehren uns gegen die Zensur! 

Nach der Löschung auf der US-Plattform YouTube hat „Laut Gedacht“ auf der Anti-Zensur-Plattform „frei3“ eine neue Heimat gefunden. Den Kanal könnt ihr hier abonnieren.

Natürlich wehren wir uns juristisch gegen diesen erneuten Angriff auf die Meinungsfreiheit. Aber die Erfahrung hat gezeigt, dass die Rechtsprechung der Vertragsautonomie der Quasi-Monopolisten größere Bedeutung beimisst als der mittelbaren Drittwirkung der Grundrechte.

Für Patreons: Mehr Malenki!

Unabhängig vom Erfolg des Verfahrens machen wir natürlich weiter. Denn der juristische Weg ist nur einer von vielen. Die Löschung ist für uns Ansporn, unsere Arbeit weiter zu intensivieren und zu professionalisieren. Deswegen könnt ihr euch jetzt auf einige Neuerungen freuen. Wir wollen das Angebot rund um die Sendung in Zukunft für euch noch attraktiver gestalten.

So werden ab jetzt „Laut Gedacht“-Patreons regelmäßig von Alex Malenki mit exklusiven Videos vom „Laut Gedacht“-Set versorgt. Wie? Ihr seid noch keine Patreons? Dann könnt ihr das hier ändern. Ab 1 Euro pro Monat seid ihr dabei!

Für alle: Mehr Malenki – live!

Außerdem wird Alex künftig jeden Sonntag auf dem „Laut Gedacht“-DLive-Kanal streamen und eure Fragen, die ihr u.a. auf Telegram stellen könnt, rund um Politik, Bienen und „Laut Gedacht“ beantworten. 

Also: Werdet Teil der „Laut Gedacht“-Crew, unterstützt die Jungs bei Patreon, abonniert die Kanäle, teilt die Inhalte und zeigt den Zensoren, dass ihre Versuche, uns mundtot zu machen, zum Scheitern verurteilt sind!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

05. Mai 2021

Rechte Gegenkultur: Was gibt’s Neues?

08. April 2021

Kulturlabor #11: Diese Magazine muss man lesen

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.