Unsere Tipps für patriotische Weihnachten

  • Noch keine Idee, was ihr schenken wollt? Wir liefern euch ein paar Hinweise, wie ihr euren Liebsten eine Freude machen und gleichzeitig den patriotischen Widerstand unterstützen könnt.
  • Bücher, Comics, Zeitschriften, Musik – das patriotische Lager ist breit aufgestellt und bietet für jeden etwas.

Die meisten kennen es: Weihnachten steht vor der Tür, aber Geschenke hat man noch nicht besorgt. Und außerdem: Was soll man überhaupt schenken? Antworten gibt es hier: Wir zeigen allen Spätentschlossenen, wo sie tolle Überraschungen finden können – und gleichzeitig patriotische Strukturen stärken können.

Widerstand weihnachtlich

Weihnachten ist mehr als Massenkonsum und Geschenkflut. Es ist die Zeit, in der wir uns auf Wesentliches besinnen und den Fokus auf unsere Nächsten lenken – ob Familie oder Freunde. Kurz: Weihnachten zeigt uns, wofür wir kämpfen. Und deshalb bietet es sich doch an, das eine mit dem anderen zu verbinden. Warum nicht anderen eine Freude bereiten und gleichzeitig den patriotischen Widerstand stärken? Eine gute Idee, nicht wahr? Wir zeigen euch, wie.

Vergesst Amazon!

Weihnachtsgeschenk-Klassiker sind natürlich Bücher. Und unser patriotisches Lager zeichnet sich glücklicherweise durch eine rege und dynamische Autoren- und Verlegerszene aus. Egal ob Sachbuch oder Roman – für jeden ist etwas dabei. Pünktlich zu Weihnachten bietet der Verlag Antaios portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands für alle Bestellungen bis zum 31. Dezember 2020 an. Das Gute daran: Antaios liefert fast jedes Buch. Einfach den gewünschten Titel im Suchfeld eingeben und bestellen. Wer braucht da noch Amazon?

In Österreich bietet der Online-Buchladen des „Freilich“-Magazins einen vergleichbaren Service an – allerdings entfällt das Porto hier erst ab 24,99 Euro Bestellwert.

Damit ist das Wo geklärt. Es bleibt die Frage nach dem Was.

Diese Frage können wir nicht abschließend beantworten. Nichtsdestotrotz wollen wir einige Höhepunkte hervorheben.

Den Anfang macht das Buch „Solidarischer Patriotismus“ von Benedikt Kaiser, das hier bestellt werden kann. Darin skizziert der Politikwissenschaftler eine rechte Antwort auf die soziale Frage. Der Thüringer AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke nennt das Buch eines „der für mich wichtigsten Bücher des Jahres 2020“. Wer die Lage der AfD sowie des patriotischen Vorfelds verstehen will, kommt um Kaisers „Solidarischen Patriotismus“ nicht herum.

Wer auf der Suche nach schöner Literatur ist, wird u.a. beim Jungeuropa Verlag fündig. Hier legte der junge Autor Volker Zierke mit „Enklave“ (hier bestellen) sein Erstlingswerk vor. Zierke steht mit seiner gelungenen Erzählung vom ewigen Kampf am Anfang einer neuen Generation junger rechter Autoren. Wer vor Weihnachten bestellt, erhält das Buch vom Autor signiert. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier

Naturschutz und Comic-Freude

Ein weiteres unterstützenswertes Projekt, dem unser Bürgernetzwerk mit Rat und Tat zur Seite stand, ist die Zeitschrift „Die Kehre“ (hier abonnieren). Ein Jahresabo kostet 22 Euro und bietet sich als Geschenk für all jene an, die mit der linken Erzählung vom „Klimaschutz“ nichts anfangen können, aber dennoch eine intakte Beziehung zwischen Mensch und Natur wertschätzen. Treuen „Lagebesprechung“-Hörern ist Chefredakteur Jonas Schick wohlbekannt.

Erst vor wenigen Wochen betrat mit HYDRA COMICS der erste dezidiert nonkonforme Verlag für Graphic Novels die Bühne. Der erste Comic ist bereits erschienen (hier bestellen), weitere befinden sich in Vorbereitung. Ein perfektes Geschenk für alle freidenkenden Freunde des Genres.

„Feuer“ unterm Weihnachtsbaum

Auch die, die es nicht mit dem geschriebenen Wort haben, werden von der patriotischen Gegenkultur nicht im Stich gelassen. Pünktlich zum Weihnachtsfest legt der Rapper „Prototyp“ mit „Feuer“ sein erstes Album vor, das binnen kürzester Zeit die Bestseller-Listen im Genre Hip-Hop/Rap stürmte. Hier könnt ihr die CD bestellen.

Gerade in Zeiten wachsender Unsicherheit und einer Intensivierung des „Kampfes gegen rechts“ wächst die Bedeutung eines stabilen patriotischen Lagers. Denn nur durch den Aufbau einer starken Gegenöffentlichkeit können wir den Kampf für eine sichere Heimat, den Schutz der Volkssouveränität und unseren Rechtsstaat gegen Zensur und Geheimdienst absichern.

„Ein Prozent“ ist der wichtigste Akteur hinter dieser Gegenöffentlichkeit. Wer unsere Arbeit also direkt unterstützten und damit weitere Projekte ermöglichen will, kann jetzt auch eine Fördermitgliedschaft verschenken. Schreibt uns dazu einfach an info@einprozent.de

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

12. Januar 2021

Zensur: Wehren lohnt sich!

06. Januar 2021

Neues YouTube-Format: „Wir klären das!“

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.