Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

67.1%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Asylfakten-Studie: Jetzt nachbestellen!

Die Zahl der zu versorgenden Migranten wird im Jahr 2017 auf 2,2 Millionen steigen. Allein in den Jahren 2016 und 2017 müssen unglaubliche 50 Milliarden Euro für die Unterbringung und Integrationsmaßnahmen für sogenannte Flüchtlinge aufgebracht werden. Die Kriminalität steigt drastisch und nachweislich, das Gesundheitssystem wird auf unser aller Kosten ausgenutzt, die Sozialkassen werden geplündert, das Sicherheitsgefühl vieler Bürger schwindet, der öffentliche Raum wird von Fremden besetzt und das Vertrauen der Menschen in die politischen Institutionen und den Rechtsstaat sinkt. Doch all diese Fakten sind aus der öffentlichen Diskussion verschwunden. Fast niemand in der politisch-medialen Klasse kümmert sich um den anhaltenden Strom von illegalen Einwandern und die Langzeitfolgen für unser Land. 

Oder wussten Sie, dass…

  • es in Deutschland 10.000 offen gewaltbereite islamistische Extremisten gibt?
  • der sexuelle Missbrauch von Kindern durch Zuwanderer im Jahr 2015 auf 364 aufgeklärte (!) Fälle gestiegen ist? (2014: 171 Fälle)
  • in Deutschland nach Informationen der Bundesregierung 549.209 abgelehnte Asylbewerber leben? (Stand: Juni 2016)
  • im Jahr 2015 durch Zuwanderer 34 Morde und 188 Totschlagsdelikte begangen wurden und dies im Vergleich zu 2014 eine Steigung von 91% ist?
  • von den fast 250.000 Afghanen in Deutschland durch Duldungen und den Einfluss der Asyllobby nur 0,4% ausreisepflichtig sind?

Unsere Asylfakten-Studie fast viele Zahlen, Daten und Fakten zusammen, erläutert das deutsche Asylsystem, internationale Regelungen, die Verantwortlichkeiten in unserem föderalen Staat und bietet politische und gesellschaftliche Lösungen an.

Argumente für die Hosentasche

Mit der ersten wissenschaftlichen Studie hält das größte patriotische Bürgernetzwerk Deutschlands „Ein Prozent“ Fakten gegen die Propaganda der Asylindustrie. Wir zeigen schonungslos den Zustand unseres Landes durch die weiterhin stattfindende unkontrollierte Zuwanderung von Millionen Illegalen auf und bieten Lösungen an. Als Grundlage für unsere Arbeit nutzen wir bewusst nur gut dokumentierte Quellen aus dem politischen und medialen Mainstream.

Ziel ist es, den Bürgern zu helfen einen Überblick zu behalten und für Diskussionen gerüstet zu sein. Nach der Versorgung mit Material für die Straße und der Organisation der Wahlbeobachtung zur Bundestagswahl, wollen wir einen weiteren Beitrag für die Entwicklung einer selbstbewussten, informierten und kritischen Zivilgesellschaft leisten.

Asylstudie KOSTENFREI bestellen

Wie auch schon unser Material für Aktivisten wird die Asylstudie kostenfrei bei uns zu bestellen sein. Schreiben Sei einfach eine E-Mail an aktiv@einprozent.de und wir lassen Ihnen ein Exemplar mit 60 Seiten Diskussionsstoff zukommen. Und es gilt: Nach der Wahl ist vor der Wahl!

Gegenöffentlichkeit unterstützen

Wir wollen eine ehrliche und faktenbasierte Diskussion über die „Flüchtlingskrise“ ermöglichen. Neben dem Protest auf der Straße bedarf es ebenfalls einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit diesem so entscheidenden Thema, gerade weil viele Medien unsachlich oder gar nicht berichten. Deswegen geben wir unsere Studie auch kostenfrei weiter. Bitte unterstützen Sie diese Form der seriösen Gegenöffentlichkeit. Sorgen Sie dafür, dass wir auch weiterhin viele Menschen mit Argumenten und Lösungen erreichen.

Übernehmen Sie beispielsweise die Patenschaft für 100 (= 200 €) oder 1000 (= 2000 €) Asylfakten-Studien und sorgen Sie dafür, dass mehr Menschen erfahren wie es um unser Land steht. Wir müssen den Menschen zeigen, was derzeit mit Deutschland und Europa passiert und was uns und unseren Kindern bevorsteht, wenn wir jetzt nicht handeln. Nur so ist es möglich, unsere Heimat aus dem politischen Komazustand zu erwecken und dafür zu sorgen, dass die patriotischen Kräfte gestärkt werden, um der etablierten Politik der grenzenlosen Masseneinwanderung etwas entgegenzustellen. Hier können Sie direkt mithelfen. Spenden mit dem Verwendungszweck „Asylfakten“ werden direkt genutzt, um weitere Studien zu produzieren und diese kostenfrei in alle Teile der Republik zu verschicken. Werden Sie Teil der Lösung!

Über 3000 Exemplare wurden bereits versendet. Nun liegt die zweite Auflage vor. Zugreifen!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

02. Oktober 2019

Wir fordern Gerechtigkeit für Marcus Hempel!

06. August 2019

Fall Marcus H.: Totprügler will Video sperren

Kommentare (1)

Susanne Wild
Auf der Internets. des statistischen Bundesamts kann man die genauen Zahlen nachlesen: 2 Millionen ausländische Personen kamen 2015 nach Deutschland, 860.000 ausl. Personen zogen fort! (In Google eingeben.: statist. bundesamt nettozuwanderung von ausländerinnen und ausländern im Jahr 2015 bei 1,1 Millionen): https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2016/03/PD16_105_12421.html Es ist Tatsache, daß 2015 kanpp 2 Millionen „Flüchtlinge“ und andere Zuwanderer nach Deutschland kamen! (In Google eingeben: knapp 2 millionen zuwanderer in 2015 - die zeit): http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-03/statistisches-bundesamt-migration-deutschland-abwanderung-zuwanderung Zwei Millionen Ausländer? „Nur die Untergrenze“ Gunter Brückner, der im Bundesamt für die Ausländerstatistik zuständig ist, sagt der „Welt“: „Die zwei Millionen beschreiben die Untergrenze. Wir wissen, dass die tatsächliche Zahl der Ausländer und Zugewanderten höher liegt, wir wissen aber nicht wie hoch genau.“ (In Google eingeben: asylkrise mehr als zwei millionen zuwanderer 2015 – welt): https://www.welt.de/politik/deutschland/article153532797/Zwei-Millionen-Auslaender-Nur-die-Untergrenze.html

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.