Im Video: Wir sprechen mit Karsten Hempel!

Karsten Hempel kommt weiterhin nicht zur Ruhe: Er kämpft für Gerechtigkeit, denn der Totprügler seines Sohnes ist weiterhin auf freiem Fuß. Wir haben uns mit ihm zum Interview getroffen.

Schwaches Urteil

Am 26. März fiel das Urteil: Zwei Jahre auf Bewährung für den zum Tatzeitpunkt angeblich minderjährigen Täter Sabri H. – und jetzt? Karsten Hempel geht juristisch gegen das Urteil vor. Zusammen mit ihm gehen wir all die Ungeheuerlichkeiten, alle Widersprüche und Pannen des Prozesses und der Ermittlungen davor durch. Wer wirklich alle Informationen zum Fall Marcus H. haben möchte, sieht sich das neue, ausführliche Interview an.

 

Es ist nicht das erste Video, das wir zusammen mit Karsten gedreht haben. Immer ging es darum, Alarm zu schlagen, zu warnen und den Toten nicht zu vergessen. Marcus Hempel ist kein Einzelfall, das haben wir immer wieder betont, sondern ein Toter unter vielen Unbekannten. Deswegen bleiben wir dran.

Blick zurück

Noch einmal auf einen Blick: Wir fassen zusammen, was ihr zum Fall Marcus H. wissen müsst:

Sobald es etwas Neues von Karsten Hempel gibt, erfahrt ihr es hier bei uns als Erstes. Alle Infos bekommt ihr schnell und zensurfrei in unserem Rundbrief oder in unserem Telegram-Kanal.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

22. Dezember 2020

Gefährderansprache für Karsten Hempel!

07. Dezember 2020

Denkmal für Opfer von Terror und Migrantengewalt

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.