Kennen Sie Karl Lauterbach wirklich?

Kennt ihr Karl Lauterbach wirklich? Also gut, inzwischen sollte der Name wirklich jedem geläufig sein, aber bis vor zwei Jahren war das noch nicht so. Damals war das Tragen einer Fliege noch das wesentliche Merkmal des SPD-Gesundheitspolitikers – und nicht die Beschneidung von Bürgerrechten. „Wir klären das!“ hat sich das politische Leben von Karl Lauterbach genau angesehen.

Zwischen Lobby und Parlament

Dass er immer eine Fliege trägt, hat sich Lauterbach von den Ärzten in den USA abgeschaut – dort ist die Krawatte aus medizinischen Gründen verpönt. Tatsächlich war Lauterbach lange Zeit in den Vereinigten Staaten, um sich ausbilden zu lassen. Sicherlich hat sich der Politiker ein großes Fachwissen angeeignet, lange bevor er 2005 für die SPD in den Bundestag einzog.

Zum neuen Video von „Wir klären das!“ geht es hier.

Jetzt anschauen!:

Doch es gibt auch Kehrseiten, wie wir heute wissen: Etwa, dass er sich von Pharmaunternehmen für das Durchführen von Medikamentenstudien bezahlen ließ. Unüblich ist das nicht – es wirft nur ein schlechtes Bild auf jemanden, der in einer Pandemie die Interessen des Volkes vertreten sollte und nicht die der Pharmaindustrie.

Auch der Fettsenker „Lipobay“ muss in der „Wir klären das!“-Folge erwähnt werden. Bayer musste dieses Medikament 2001 wegen tödlicher Zwischenfälle vom Markt nehmen. Lauterbach hatte frühe Hinweise auf mögliche Nebenwirkungen in seiner Studie aber ignoriert. Nicht erst seitdem stellt sich die Frage: Worum geht es Lauterbach eigentlich – Geld oder Gesundheit?

Wirecard, Cum-Ex und mehr

„Wir klären das!“ liefert also auch wieder im neuen Jahr. Wenn auch ihr Zweifel an Lauterbachs Eignung zum Gesundheitsminister habt, dann teilt dieses Video und lasst so viele Menschen wie möglich davon wissen! Weitere Videos werden folgen – unter anderem will das Team um Moderatorin Marie-Thérèse Kaiser die Skandale von und mit Kanzler Olaf Scholz beleuchten.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

08. Dezember 2021

Vergessene Krise: Die Migranten aus Weißrussland

02. Dezember 2021

Bye, bye deutsches Volk

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.