Thüringen und Schnellroda: Der Solifonds wächst!

Auch wenn ganz Deutschland gerade auf die Frankfurter Buchmesse schaut, ruhen unsere Projekte nicht. Erfreuliches gibt es von unserem Solifonds zu melden.

Gestern twitterte der Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion Thüringen, unser Freund Björn Höcke, dass die Fraktion ihr „Verspätungsschweinchen“ „geschlachtet“ habe und der Inhalt dem Solifonds für Opfer von linksextremer und migrantischer Gewalt zugutekommt.

Danke für die Solidarität und viele Grüße nach Thüringen. Noch mehr freut uns, dass einige von Ihnen diese Meldung zum Anlass genommen haben, um den Betrag aus Thüringen aufzustocken. Danke auch dafür.

Mit Wolf PMS durch 2022

Auch aus Schnellroda gibt es Erfreuliches zu vermelden. Der dort ansässige Verlag Antaios von Götz Kubitschek produziert wieder tausend Exemplare von seinem beliebten Jahreskalender. Der Kalender wurde komplett vom bekannten Kalligrafie- und Aktionskünstler Wolf PMS gestaltet.

Von jedem verkauften Kalender gegen zwei Euro an unseren Solifonds, um im Stich gelassenen Opfern unkompliziert zu helfen. Eine wunderbare Aktion. Vielen Dank!

 

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

16. Juni 2022

Solifonds hilft: 1050 Euro für Michael Werl

07. Juni 2022

AfD-Abgeordnete Christina Baum zeigt Solidarität

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.