Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

58.2%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

[Video] Kontrolle ist besser!

Über 1.300 Menschen sind schon dabei und haben sich als Wahlbeobachter für die Bundestagswahl registriert. Um noch mehr Bürger über ihre Rechte als Wahlbeobachter zu informieren, haben wir ein witziges Video aufgefrischt, damit wir alle gemeinsam möglichst viele Menschen erreichen. Darum teilen Sie bitte das Video und schicken Sie es an Freunde und Bekannte!

Eine gut organisierte Wahlbeobachtung ist wichtig, wie die 2.500 geretteten Stimmen bei der Landtagswahl in NRW und andere Erfolge zeigen.

Tragen Sie sich auf www.wahlbeobachtung.de ein, lesen Sie unseren Leitfaden für Wahlbeobachter und werden Sie Teil der größten Wahlbeobachtung der bundesdeutschen Geschichte. Wir schaffen das!

 

Unsere Videoprojekte können hier gefördert werden.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

20. Juni 2019

Wahlbeobachtung: Rückblick und Vorschau

28. Mai 2019

Wahlbeobachtung: Ein erstes Fazit

Kommentare (3)

Berni
Heute könnte mir der Kragen platzen, in Hamburg schon wieder ein Messerangriff mit mehreren Verletzten und einem Toten. Der Angreifer war den Behörden bekannt und sollte abgeschoben werden, dass erinnert mich ganz stark an den Fall Amri im Dez. 2016 auf dem Berliner Weinachtsmarkt. Die Behörden haben nichts, aber auch gar nichts dazu gelernt! Wie lange muss man diese Dummheit noch ertragen, wie viele Menschen müssen hier noch sterben, bis endlich diese Islamische Gefahr erkannt wird? Nun muss ich auch noch diesen Typen der übers Wasser gehen kann, mit seiner Pro Asyl Politik ertragen. Es wird dringend Zeit das sich etwas ganz schnell ändert, ansonsten werden wir restlos überflutet von so einem Mob. Gruß Berni
Bruno

Habe gerade auf Youtube das Paradebeispiel einer gelungenen Wahlfälschung zu Lasten der AfD angeschaut, und bin Fassungslos. Ich gehe kaum davon aus das die Wahlbetrüger nach dem diese "Aufgeflogen" sind sich künftig für einen korrekten Wahlablauf einsetzen. Daher habe ich mich prompt bei EinProzent Netzwerk angemeldet, um meinen aktiven Beitrag zur Wahlbeobachtung zu leisten. Leider bin ich in dieser Thematik alles andere als versiert und bitte um Infos zur Vorgehensweise. Worauf muss ich achten, habe ich das Recht die Stimmen in einem Wahllokal nach der Auszählung zu dokumentieren...? Macht mich Schlau. Gibt es gleichgesinnte Kollegen in Bremen?

Wahlbeobachter
@Bruno: Gibt es. Ich werde der "Friedensgemeinde" auf die Finger schauen.

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.