Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir Sie als neuen Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Agora-Initiative: Unser Land, unsere Demokratie

Kennen Sie schon die „Agora-Initiative“? Das Projekt will Bürger zu proaktiver Teilnahme am politischen Prozess animieren. Runter von der Couch und raus auf die Straße, quasi. Denn es ist unsere Demokratie und unser Land – nur wer aktiv wird, kann etwas bewegen! Mit ihrem neuen Flugblatt will die „Agora-Initiative“ kritische Bürger zu konstruktiver demokratischer Beteiligung bewegen.

Demokratie beginnt im Kopf

Wie bereits im „Handbuch der öffentlichen Meinung“, das die Gruppe erstellt hat und das hier heruntergeladen werden kann, deutlich wird, geht es der Gruppe in erster Linie darum, die Lügenmärchen und Propaganda der linken Mainstream-Presse fundiert zu kritisieren. Denn eine kritische Haltung ist der erste Schritt zur Mündigkeit.

Mit ihrem Flugblatt richtet sich die „Agora-Initiative“ an jene Bürger, denen die allzu erdrückende Einfalt der linken Medien aufstößt. Es sei die Pflicht jedes Bürgers, sich „kritisch mit den Medien auseinanderzusetzen“. Gleichzeitig liefert das Flugblatt erste Anlaufstellen für kritische Geister, die vom Einheitsbrei genug haben.

>>> HIER HERUNTERLADEN <<<

Das Flugblatt ist die ideale Handreiche auf Demonstrationen für Meinungsfreiheit und Grundrechte. Denn in den letzten Wochen zeigte sich, dass die Zahl derjenigen, die sich nicht mehr innerhalb des linken Mainstreams bewegen groß ist – und stetig wächst. Umso wichtiger ist es, diesen Bürgern einen alternativen Weg zu zeigen. Allgemeine Infos zum Projekt gibt es hier.

Es ist unser Land!

Der gegenwärtige Machtausbau der Altparteien, die Unterdrückung von migrationskritischen Stimmen und die Stigmatisierung von Patrioten durch den Inlandsgeheimdienst sind bedrohliche Auswirkungen eines Prozesses, der Millionen Deutsche als „Extremisten“ kriminalisiert – weil sie ihre Meinung geäußert haben.

Gleichzeitig gelten für Linksextremisten keine Einschränkungen der Versammlungsfreiheit, die migrantisch dominierte „Partyszene“ in Stuttgart entfacht bürgerkriegsähnliche Zustände – und das Establishment von CSU bis Linkspartei macht munter mit.

Dieses Land ist immer noch unser Land. Es ist unsere Demokratie und wir sind das Volk! Wir sind stärker als linksextreme Hetze und staatliche Schikane à la Haldenwang.

Kritik und Diskurs sind Grundwerte der Demokratie

Auch wenn nun deutsche Gerichte „Ein Prozent“ zur sogenannten „Hassorganisation“ erklären (mehr dazu hier), weil wir den Migrationskurs von Merkel und ihren Genossen kritisieren: Wir lassen uns unser Recht auf freie Meinungsäußerung nicht nehmen!

In Zeiten wie diesen sind Projekte wie die „Agora-Initiative“ besonders wertvoll. Denn sie führen Menschen zusammen und schaffen damit die Grundlage für einen demokratischen Diskurs. Kritik und Diskurs sind die Essenz der Volkssouveränität.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

15. September 2020

Heimat Defender: Rebellion – jetzt spielen!

14. September 2020

„Leons Identität“: Teure Staatspropaganda

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.