Praktikantenkolumne: #Kultur

Liebe Leser!

Mein Feierabend am Montag wurde durch eine ergreifende Rede von Martin Sellner auf dem Altmarkt vor PEGIDA-Publikum mal wieder enorm bereichert. Wer sie im Livestream verpasst hat, kann sie hier oder auch auf Sellners Facebook-Seite nachschauen. Dort findet man ihn auch im „Heimatverliebt“-T-Shirt der Dresdner Identitären!

Dienstag begann ich mich um den SPD-Kanzlerkandidaten Schulz zu kümmern. Der hatte sich im Oktober letzten Jahres für den „2gather“-Kongress nach Dresden in das Festspielhaus Hellerau gewagt. Zahlreiche linkslastige Funktionsträger kamen aus ihren Ecken gekrochen, um sich in seinem Licht zu sonnen. Dass diese Leuchte auf Sparflamme läuft, wissen die meisten bereits. Wer erfahren will, in welchem Sumpf das Geld versickert, das für solche „kulturellen Höhepunkte“ vom Freistaat und der Stadt Dresden eingeplant ist, dem sei der aktuelle Artikel zum Thema sehr ans Herz gelegt.

Für besagten Artikel musste natürlich noch eine Grafik her, was darin resultierte, dass wir uns gegen Ende der Woche lustige Bilder von Schulz wahlweise als Sumpfmonster, Lokomotive oder Sylvester-Rakete hin und herschickten. Vorzüglich.

Allzeit überwacht wurde unser emsiges Treiben von dem Droiden aus dem aktuellen „Star Wars“-Film, der uns schon seit längerem von seinem Platz auf dem Bücherregal über die Schulter schaut.

In diesem Sinne, möge die Macht mit Euch sein!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

16. Mai 2022

NRW-Wahl: Mobilisierung gegen die Katastrophe

21. April 2022

Diskutiert mit uns: Impfpflicht-Sieg und Protest!

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.