Neue Doku: WolfPMS – Aktivist und Künstler

Am kommenden Sonntag um 20:15 Uhr erscheint die Dokumentation „politisch motivierte schriftkunst“ bei YouTube, Vimeo und frei3.

Die Doku begleitet und porträtiert einen Aktivisten, der zum Künstler wurde und der so gar nichts mit der feigen und angepassten Kunstszene in Deutschland zu tun hat. Über ein Jahr lang waren die Filmemacher mit WolfPMS in ganz Europa unterwegs, um herauszufinden, welche Rolle Kunst in der so mit Repressionen überzogenen und ins Abseits gedrängten patriotischen Bewegung spielt.


[Hier geht es zum Trailer und hier zur Netzseite zum Film.]

Zur Einstimmung gibt es hier vorab einen kleinen Einblick in Doku und eine erste Antwort auf die Frage:

Wer ist WolfPMS?

Ab 2015 tauchten in Dresden und Umgebung immer wieder Schriftzüge auf, die in einer nie dagewesenen Weise gegen den Zeitgeist anschrieben. Ob in Dresden oder später Leipzig, schnell war klar: Da ist jemand, der etwas zu sagen hat.

Nach einiger Zeit kannten alle Dresdner Patrioten den Namen WolfPMS. In seinem ersten Interview im Jungeuropa-Podcast von 2016 verriet er etwas mehr zu seiner Motivation. Doch seine Aktionen standen weiter ohne große Erklärungen für sich selbst – doch es wurden mehr und sie wurden vielfältiger.

Seine Kunst war dann nicht mehr nur auf der Straße zu finden, sondern auch auf Buchcovern von rechten Standardwerken von Dominique Venner oder Alain de Benoist.

Auf nonkonformen Kongressen und Kunstveranstaltungen wie im Flamberg in Halle oder der Mühle in Cottbus traf man auf einen Künstler, der mit seinem Kalligraffiti etwas erschuf, was für die patriotische Bewegung völlig neu war. Legendär ist auch die Aktion beim Verteidiger Europas-Kongress auf dem zugefrorenen Schlossgraben von Schloss Aistersheim.

Das Video unbedingt bis zum Ende anschauen!:

Solidarität und Aktivismus

Doch viele kennen WolfPMS nicht nur von seinen Aktionen oder Auftritten, sondern vor allem von seinen Solidaritätsprojekten. Dabei finden viele gute Taten unter dem öffentlichen Radar statt. Ob für die Prozesskosten eines Aktivisten oder als Unterstützung für erkrankte Kameraden, die Kunst von WolfPMS sollte immer etwas bewegen.

Ob Starthilfe für einen Comicverlag, die Unterstützung unserer Bürgerbewegung oder des so wichtigen Solifonds für Patrioten mit einem Kalender aus Schnellroda – WolfPMS war immer ein politischer Künstler.

Wer mehr über die Motivation dieses talentierten Aktivisten, die Rolle der Kunst in der aktuell weltweit stattfindenden politischen Auseinandersetzung und über politisch motivierte Schriftkunst erfahren möchte, der hat ab Sonntag, 20:15 Uhr, die Möglichkeit dazu.

Gegenkultur ermöglichen!

Im Gegensatz zu Mainstreamkünstlern haben wir keine fetten staatlichen Fördertöpfe, die alles Kaputte und Dekadente fördern. Gegenkulturelle Projekte funktionieren nur, weil es genug Menschen gibt, die begriffen haben, dass nur ein breites metapolitisches Vorfeld den Wandel in Deutschland ermöglichen wird. Deswegen bitten wir euch: Unterstützt diesen Film und macht weitere Dokumentationen und Langzeitprojekte möglich.

Hier könnt ihr euren kleinen Beitrag leisten. Jeder Euro hilft der Gegenkultur und Nachwuchstalenten, die sich aus der Deckung wagen.

Wir danken euch!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

11. Mai 2022

Der erste AfD-Oberbürgermeister Deutschlands?

10. Mai 2022

Video: Wie der Ukrainekrieg die Welt verändert

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.