Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

79.1%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Corona-Krise: Zeit für eine „Lagebesprechung“!

Das Corona-Virus breitet sich weiter aus und hält ganz Europa in Atem. Beinahe die gesamte Berichterstattung dreht sich um die Krise. Die Bürger unseres Landes sind ratlos angesichts der unzähligen Meldungen, die mitsamt behördlicher Ratschlägen auf sie einprasseln. Welchen Nachrichten kann noch vertraut werden? Welche Informationen sind relevant, was überflüssig?

Wir wollen uns der Aufgabe annehmen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen und starten deswegen unseren neuen Podcast „Lagebesprechung“. Dort soll in regelmäßigen Abständen alles Wissenswerte rund um die Corona-Krise zusammengefasst und mit wechselnden Gästen besprochen werden.

Ehrlich informiert: Unser neuer Podcast klärt auf!

Zusammen mit dem österreichischen Magazin Freilich, der Zeitschrift Sezession und dem Verlag Antaios haben wir dieses Projekt ins Leben gerufen und informieren euch von nun an per Podcast-Sendung, die sich jeder bequem zuhause in der Corona-Quarantäne anhören kann. Dabei wollen wir breit aufgestellt sein: Wirtschaft, Gesundheit, Bürger- und Verbraucherrechte – wir informieren sachgerecht und mit verschiedenen, kompetenten Gästen.

Unseren Podcast und die erste Sendung findet ihr gleich hier: www.podcast.einprozent.de

Unser Podcast: ein Kind der Krise!

Aktuell ist geplant, fünf Tage die Woche zu senden. Das Format gestaltet sich jedoch dynamisch und ist ein Kind der Krise – daher wollen wir nicht versprechen, auch täglich eine Folge aufnehmen zu können. Es lohnt sich also, täglich nachzusehen! Unseren Podcast findet ihr in den nächsten Tagen natürlich auch auf Spotify, iTunes und allen anderen gängigen Portalen.

Wir von „Ein Prozent“ übernehmen in der Krise Verantwortung. Angesichts der Vorgänge von ungeheurem Ausmaß können wir nicht einfach so weitermachen, sondern passen uns der Lage an. Vergangene Woche starteten wir eine bundesweite Solidaritätsaktion und haben so bis heute etliche Hilfsangebote organisiert. In Dresden hat sich gar eine Gruppe junger Patrioten gefunden, die mithilfe von „Ein Prozent“ in Dresden Unterstützung für die Schwächsten in unserer Gesellschaft zur Verfügung stellt. Dafür suchen wir natürlich weiterhin Hände beim Anpacken: Mithelfen!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

25. Mai 2020

OLG Hamburg: Niederlage für die Meinungsfreiheit

18. Februar 2020

Sachsen: „Ein Prozent“ nicht unter VS-Beobachtung

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.