Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

67.1%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Compact-Konferenz: Bericht und Video

Die sechste Compact-Oppositionskonferenz war ein voller Erfolg! Die Leipziger Polizei behielt trotz angekündigter Krawalle die Oberhand - eine linke Gegendemonstration fiel sprichwörtlich ins Wasser. Alle Ereignisse im Überblick:

Der Luise-von-Preußen Widerstandspreis

Ein Prozent und das COMPACT-Magazin stifteten erstmalig den mit 1.000 Euro dotierten Luise-von-Preußen-Widerstandspreis: Wer sich gegen den Mainstream stellt und politisch-inkorrekt für die Meinungsfreiheit streitet, aktivistsch hervorsticht und für seine Mitstreiter ein Vorbild ist, verdient besondere Anerkennung. Der erste Preisträger ist IB-Regionalleiter Berlins, Besteiger des Brandenburger Tores und #DefendEurope-Veteran Robert Timm.

Soziale Frage und Kapitalismuskritik

Daimler-Kollege Oliver Hilburger, von der oppositionellen Gewerkschaft Zentrum-Automobil aus Stuttgart, stellte den knapp 500 Konferenzgästen das Prinzip einer neuartigen Arbeitnehmervertretung vor: Hilburger gründete vor Jahren eine kleine Gewerkschaft - mit klarer Ausrichtung gegen das Establishment. Heute sind mehrere hundert Arbeiter im Zentrum organisiert und halten zusammen, wenn es darauf ankommt.

Die Rede von Björn Höcke war nicht nur ein gewöhnlicher Vortrag - sondern vielmehr ein Manifest: Der patriotischen und sozialen Rechten kann eine gute Wende für unser Land nur dann gelingen, wenn wir in einer fundamentaloppositionellen Widerstandsbewegung alle Volksschichten mitnehmen und uns nicht untereinander aufreiben.

Diese Mosaik-Rechte, wie sie auch Sezessions-Autor Benedikt Kaiser beschreibt (hier geht es zum Artikel), umfasst vielfältige Formen des Widerstandes: In ihr wirken parlamentarische und außerparlamentarische Bewegungen, metapolitische Theoriebildung und der Protest auf der Straße eng verzahnt zusammen. Nur diese vielfältige Mosaik-Rechte kann dem Einheitsbrei der Etablierten entgegenwirken und eine Wende für unser Land herbeiführen (ein Mitschnitt des Manifests kann hier gesehen werden).

Patrioten schützen Arbeitsplätze: Werde Betriebsrat!

Wenn linke Betriebsräte im Hintergrund die Fäden ziehen und anständige Patrioten wegen einer kritischen Meinung gekündigt werden, müssen wir selbst aktiv werden. Ein Prozent präsentierte auf der COMPACT-Konferenz die im Stillen vorbereitete Kampagne „Werde Betriebsrat“: Bei den anstehenden Betriebsratswahlen im Frühjahr werden wir eigene Betriebsräte und Vertrauensleute wählen: Patriotische Betriebsräte können andere Patrioten am Arbeitsplatz schützen. Alle Informationen gibt es auf der Sonderseite www.werdebetriebsrat.de, ein Video zur Kampagne kann hier angesehen werden.

Das professionelle Filmteam von Ein Prozent war ebenfalls vor Ort und hat die schönsten Augenblicke der Konferenz festgehalten:

 

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

27. August 2019

Heimspiel: „Ein Prozent“ auf der Straße!

25. August 2019

Dietmar Woidke: Versager auf ganzer Linie

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.