Praktikantenkolumne: #Dr*cksv*lk

Liebe Leser!

Im Büro machte bereits am Wochenende ein Artikel die Runde, der für einige Erheiterung sorgte. Beraterfirma McKinsey hatte nämlich dem BAMF im Rahmen ihrer Beratungsdienste bzgl. Kosteneinsparung und Arbeitseffizienz für den Einsatz ihres Praktikanten einen ordentlichen Tagessatz von 2.000 Euro berechnet. Da werden noch Werte geschaffen!

Leider muss ich das jetzt ausbaden. Unser Haus-BWLer hat sich etwas ausgedacht und jetzt haben wir zwei Tochterfirmen, die durch regelmäßiges Umstrukturieren von Sperrmüll den Dresdner Neumarkt regelmäßig um neue Kunstgegenstände bereichern. Seitdem habe ich keine ruhige Minute mehr, weil ich nur noch an externe Baustellen verliehen werde – und: die italienische Mafia sitzt mir im Rücken. Danke Merkel!

Ansonsten machte „Ein Prozent“ in dieser Woche auf den Fall von Toni Pahlig, einem jungen Landwirt aus Coswig, aufmerksam, der sich nun für einen Facebook-Post vor Gericht verantworten muss. Hier spricht man dieses Mal von „Volksverhetzung“. Die Story gibt es hier und hier

Natürlich, wer kennt sie nicht: all die demagogischen Landwirte und Jungbauern, die entwurzelt von einem Hof zum anderen wandern und aufrührerische Reden schwingend das Volk dazu anheizen, mit Fackel und Forke den König zu vertreiben. Den traurigen Zynismus beiseite: Auch in diesem Fall kann es kein anderes Ergebnis als einen Freispruch geben. Wir bleiben am Ball!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

16. Mai 2022

NRW-Wahl: Mobilisierung gegen die Katastrophe

21. April 2022

Diskutiert mit uns: Impfpflicht-Sieg und Protest!

Kommentare (1)

Dichter Tatenlos
Kicher, kicher, kicher! Ein wenig Galgenhumor tut auch mal gut. Dankeschön für die Kolumne!

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.