Neues Lied von Sacha Korn & Uwe Steimle

Sacha Korn meldet sich zurück: Gemeinsam mit dem dissidenten sächsischen Kabarettisten Uwe Steimle veröffentlicht der patriotische Musiker aus Brandenburg ein neues Lied.

Was früher normal war

Während die bunte Republik im Regenbogen-Fanatismus versinkt, wagen zwei nonkonforme Künstler ein mutiges und ehrliches Bekenntnis: Ihre Kooperation ist eine Liebeserklärung an die Heimat. Das bekannte DDR-Pionierlied erhält in dieser Neuvertonung vor dem Hintergrund der andauernden Massenzuwanderung, der permanenten Naturzerstörung im Namen des Fortschritts und der kollektiven Selbstentfremdung des deutschen Volkes einen völlig neuen Sinn.

Anhören lohnt sich:

 

Kaufen und herunterladen könnt ihr das Lied bei Amazon und Apple Music. Anhören könnt ihr es natürlich auch bei Spotify und Deezer. Und: Teilen nicht vergessen!

Der Rocker aus der Mark und der Schauspieler aus dem Freistaat treffen sich hier jedenfalls an einem Punkt, der früher völlig selbstverständlich war und heute bereits ausreicht, um von Geheimdiensten überwacht zu werden: Patriotismus!

Steimles Bruch mit dem Mainstream

Für Steimle, der v.a. durch seine langjährige Rolle als Hauptkommissar Jens Hinrichs in der ARD-Serie „Polizeiruf 110“ bundesweite Bekanntheit erlangte, stellt diese Zusammenarbeit eine Zäsur dar. Jahrzehntelang bewegte er sich im linken medialen Mainstream, bekam dort Auftritte und 2013 mit „Steimles Welt“ sogar eine eigene Sendung im MDR. Noch 2018 betonte er im Gespräch mit der „Jungen Freiheit“, dass ihm der Sender „Freiräume“ biete. Ein Jahr später war dann Schluss: Der MDR beendete die Zusammenarbeit mit dem freigeistigen Künstler aufgrund dessen „mangelnder Loyalität“. Mehr dazu hier.

Wer Steimles Auftritte regelmäßig verfolgt, dürfte jedoch kaum überrascht sein über diesen Schritt. Denn die Liebe und das Bekenntnis zu seiner sächsischen Heimat, ihren Menschen und ihrer Geschichte spielt dabei immer wieder eine entscheidende Rolle:

Die neue Volksmusik

Während das linksliberale Establishment immer neue Strategien ersinnt, um den Rechtsstaat zu missbrauchen und den „Kampf gegen rechts“ zu führen, muss die patriotische Opposition andere Wege einschlagen. Gefragt sind Kreativität und Besonnenheit. Mit ihrer Zusammenarbeit machen Korn und Steimle klar, dass es nicht nur Staatskünstler gibt, sondern auch eine wachsende Gegenkultur, die nicht mit Steuermitteln finanziert wird, sondern von unten, also aus dem Volk selbst kommt!

Ende 2020 veröffentlichten wir das neue Album von Sacha Korn. Es trägt ebenfalls den Titel „Heimat“. Nach der Veröffentlichung lag es bald auf Platz 9 der Rock-Charts und wurde kurz darauf von den großen Anbietern zensiert.

Erwerben könnt ihr das Album natürlich auch weiterhin. Klickt dazu einfach auf die Grafik:

Wenn ihr mehr über Sacha Korn erfahren wollt, empfehlen wir euch Folge 187 von „Laut Gedacht“ (hier klicken) und die Film-Doku „Volksmusik“ (hier klicken). Folgt auch seinem YouTube-Kanal.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

spenden

22. Juli 2021

Mit Roger Beckamp: Unser Livestream!

08. Juli 2021

„Wir klären das!“ geht in die nächste Runde!

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.