Karsten Hempel: Danke für Eure Unterstützung!

Ein junger Mann aus Wittenberg wird getötet und für den Vater bricht eine Welt zusammen. Doch statt aufzugeben und das Geschehene zu akzeptieren, wehrt sich Karsten Hempel und kämpft für eine anständige Aufklärung des Falls Marcus H. „Ein Prozent“ unterstützt und begleitet ihn dabei. Jetzt ist eine wichtige Wegmarke erreicht.

Unterstützung durch das Netzwerk

Wer aufmerksam unseren Blog verfolgt, der weiß um die Spendenkampagne für Karsten Hempel. 5.366 Euro Anwaltskosten mussten beglichen werden. Nach nur wenigen Tagen war die Summe zusammengetragen – und das mit Ihrer Hilfe! Karsten selbst ist überwältigt von der Unterstützung, die über das „Ein Prozent“-Netzwerk eintrifft: „Die Hilfsbereitschaft der Spender und auch die vielen Kommentare der Menschen zeigen mir, dass ich nicht alleine gelassen werde auf meinem Weg.“

Zur „Ein Prozent“-Dokumentation: 

 

Persönliche Worte von Karsten

Karsten Hempel hat sich daher mit einigen persönlichen Worten an die „Ein Prozent“-Unterstützer gewandt. Unsere Rundbrief-Empfänger finden diese Nachricht in ihrem Postfach. Auch deswegen gilt: Hier für den Rundbrief anmelden und exklusive Informationen aus unserem Bürgernetzwerk bekommen!

Jetzt wartet Karsten auf den Prozess, der im Juni stattfinden wird. Zusammen mit Ihnen, den Bürgern, die ihre Heimat noch nicht aufgegeben haben, werden wir ihm natürlich auch dort den Rücken stärken! „Auch der anstehende Prozess wird nochmal sehr viel Kraft kosten“, ist sich Karsten sicher. Wir stehen aber an seiner Seite, komme was wolle.

Wir halten zusammen!

Das ist das Prinzip hinter „Ein Prozent“: Wir lassen niemanden zurück! In Zeiten, in denen Begriffe wie „Solidarität“ oder „Gemeinschaft“ ihre Bedeutung verlieren, rücken wir Patrioten näher zusammen. Abseits vom scheiternden Staat und der kalten Lückenpresse schaffen wir uns eigene Freiräume und unsere eigene Lobby. Genau wie Karsten selbst sind wir überwältigt von der unglaublichen Resonanz auf unsere Kampagne für Karsten Hempel und seinen Sohn.

Daher auch von Seiten der „Ein Prozent“-Mannschaft ein riesiges Dankeschön an alle Spender, Fördermitglieder, Unterstützer und all diejenigen, die in den Kommentarspalten Karsten verteidigten und ihm Mut zusprachen. Wir meinen: Ein ganz wichtiges Signal!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

29. März 2019

Hetzkampagne gegen Martin Sellner

19. Februar 2019

„Ein Prozent“: Eine kleine Projektübersicht

Kommentare (2)

Schweidler
Dieser Fall von bisherigem Justizversagen ist erschreckend. Ich werde auch weiter spenden, um Herrn Hempel und Ein Prozent zu unterstützen. Patriotische Solidarität ist mehr gefragt denn je.
J.Heegmann

Zusammenhalt ist alles was zählt. Wenn wir hier noch irgendetwas reißen wollen, sollte uns klar sein, dass wir in Deutschland nur von Feinden und deren Speichelleckern umgeben sind. Wenn uns etwas an Recht und Gerechtigkeit liegt, müssen wir darum kämpfen und genau das sollten wir auch tun.

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.