Die freiheitliche Opposition wächst wie noch nie zuvor – und steckt dabei immer noch in den Kinderschuhen! Unser Netzwerk „Ein Prozent“ hat sich dabei seit seiner Gründung im Oktober 2015 zum zentralen außerparlamentarischen Akteur des patriotischen Spektrums entwickelt. Über 40.000 aktive Unterstützer stehen Pate für diesen Aufschwung.

67.1%

Wir wollen weiter wachsen, noch professioneller werden und sie vorbereiten: die Wende in Deutschland. Dafür benötigen wir mindestens 1.000 neue Förderer. Packen wir es an. Gemeinsam!

Jetzt fördern
Jetzt nicht / Ich fördere bereits

Nicht nachlassen: Wahlhelfer werden!

Alle Blicke richten sich aktuell gen Osten: In Sachsen und Brandenburg stehen am 1. September wichtige Wahlen an, in Thüringen ist es am 27. Oktober so weit. Um die patriotische Wende zu vervollkommnen, muss jeder anpacken! Warum also nicht Wahlhelfer werden?

Stimmen retten und Demokratie stärken

In vielen Städten und Gemeinden werden noch Wahlhelfer gesucht, die am Stichtag den Wahlvorgang und die Stimmauszählung überwachen. Wir wollen saubere, faire und störungsfreie Wahlen – Wahlhelfer schaffen Sicherheit! Alle Infos finden Sie noch einmal zusammengefasst in unserem Video. Unbedingt teilen und mitmachen!

 

Zu „Pannen“ und Fälschungen kommt es leider auch in Deutschland. Glauben Sie nicht? Hier weiterlesen! Jetzt, wo die Altparteien in Ostdeutschland auf die hinteren Ränge verwiesen werden, macht sich bei den Etablierten Nervosität breit. Verhindern wir, dass die Funktionäre das Wahlergebnis nun selbst in die Hand nehmen! 

Wer kann, wird Wahlhelfer oder zumindest Wahlbeobachter. Nicht vergessen: Unter www.wahlbeobachtung.de eintragen und alle Infos zu den Wahlen und kostenlose Schulungen zugeschickt bekommen!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

03. September 2019

#Wende2019: Der andauernde Kampf für faire Wahlen

01. September 2019

Jetzt zählt's! Wahlbeobachtung im Osten

Kommentare (2)

Pessimist
Hallo, ich wünsche euch viel Glück bei den Wahlen im Osten.(wohne im Westen) Ich hoffe nur, dass die Wahlen nicht genauso Manipuliert werden, wie die Bürgermeisterwahlen in Görlitz. Die meiste Manipulation passiert bei den Briefwahlen. Daher kann ich nur appelieren, wenn schon wählen, dann keine Briefwahl ! MFG
Felix Predow
Bitte im Süden Brandenburgs bei Berlin

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.